Union: Operation Gießkanne

DER SPIEGEL - 16.04.2016

CSU-Chef Seehofer startet die nächste Provokation: Mit seinem Plan, die Rentenreformen der letzten Jahre zurückzudrehen, belastet er die junge Generation – und bringt große Teile der CDU gegen sich auf. Kann die Kanzlerin ihn stoppen? mehr...

Ungleichheit in Karten: Armes Deutschland, reiches Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2016

Laut Grundgesetz sollen die Lebensverhältnisse in ganz Deutschland gleichwertig sein. Doch die Realität sieht anders aus. Eine neue Studie zeigt, wie ungleich Einkommen, Bildung und Infrastruktur verteilt sind. mehr...

Wachsende Ungleichheit: Was gegen Deutschlands Spaltung hilft

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2016

Deutschland droht ein Verteilungskampf, warnt DIW-Chef Fratzscher. Was aber kann die wachsende Ungleichheit verringern? Drei Ansätze. mehr...

Deutsche Sparmisere: Ökonomen fordern Abschaffung der Riester-Rente

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2016

Sie sei „eine Umverteilung zugunsten der Gutverdienenden und Finanzdienstleister": Führende Ökonomen fordern im SPIEGEL eine Alternative zur Riester-Rente - zum Beispiel einen „Schäuble-Bond“. mehr...

Ungleichheit, Reformstau, marode Infrastruktur: Die Illusion vom deutschen Wirtschaftsboom

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2016

Deutschlands Wirtschaft steht gut da - aber die Aussichten sind trüb: Statt in die Zukunft zu investieren, droht das Land in Selbstzufriedenheit zu versinken. Die Folgen könnten dramatisch sein. mehr...

SPIEGEL-Streitgespräch: „Ihre Botschaft ist fatal“

DER SPIEGEL - 13.11.2015

Deutschland profitiere langfristig vom Zustrom der Flüchtlinge, sagt der Ökonom Marcel Fratzscher. Sein Kollege Daniel Stelter widerspricht: Die Gefahren für die Volkswirtschaft würden unterschätzt. mehr...

Debatte über EZB-Anleihenkäufe: „Wir Deutsche haben ein falsches Bild von der Krise“

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Die Europäische Zentralbank will Staatsanleihen kaufen und so die Wirtschaft ankurbeln. Viele Deutsche regen sich auf - zu Unrecht, sagt Ökonom Marcel Fratzscher. „Wir profitieren mehr als jeder andere Staat von der Währungsunion.“ mehr...

Debatte um griechischen Schuldenschnitt: Nur wer wächst, sollte Zinsen zahlen

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2015

Griechenland ist pleite und braucht einen neuen Schuldenschnitt. Aber wie soll der aussehen? Marcel Fratzscher, Chef des deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, plädiert für eine Wachstumsklausel: Nur wenn die griechische Wirtschaft gut läuft, muss das Land Zinsen zahlen. mehr...

DIW-Chef fordert: Deutschland soll Griechenland bis zu 50 Milliarden erlassen

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2015

Kurz vor der entscheidenden Parlamentswahl in Griechenland diskutieren Ökonomen über einen Schuldenschnitt. Die Gläubiger sollten dem Land die Hälfte seiner Verbindlichkeiten erlassen, fordert DIW-Chef Marcel Fratzscher. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Deutschland ist Nutznießer“

DER SPIEGEL - 08.09.2014

DIW-Chef Marcel Fratzscher, 43, fordert die Deutschen auf, die Währungsunion endlich als Chance zu begreifen und nicht immer nur als Belastung. mehr...