Literatur-Nobelpreisträger 2010: Vargas Llosa findet Nobelpreis für Dylan frivol

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2016

„Die Kultur ist zu Unterhaltung geworden“, klagt der peruanische Schriftsteller Mario Vargas Llosa. Ein Indiz dafür sieht der Nobelpreisträger für Literatur darin, dass auch Bob Dylan diesen Titel tragen soll. mehr...

Personalien: Mario Vargas Llosa

DER SPIEGEL - 24.01.2015

Mario Vargas Llosa versucht sich als Schauspieler; 78, Literaturnobelpreisträger und Politiker a. D., geht eine dritte Karriere an - als Schauspieler. In dem von ihm verfassten Theaterstück „Los cuentos de la peste“ (Erzählungen… mehr...

AUTOREN: Predigt zum Verfall

DER SPIEGEL - 15.04.2013

In einem Essayband polemisiert Nobelpreisträger Mario Vargas Llosa gegen den Niedergang der modernen Kultur, die kein oben mehr kennt, kein unten, keine Grenzen. mehr...

Ewig Dein

KulturSPIEGEL - 26.09.2011

Schöngeist, Außenseiter, Tausendsassa - auch Bücher haben Charakter. Manche sind leicht zu haben, andere sind etwas spröder, einige haben schon vor dem ersten Eselsohr ihre Macken. Wir stellen Ihnen 27 Neuerscheinungen vor, die Sie nicht nur ins Regal stellen, sondern auch ins Herz schließen werden. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Ein Akt der Befreiung“

DER SPIEGEL - 05.09.2011

Unter Lateinamerikas zumeist linken Autoren gilt der Liberale Mario Vargas Llosa als Außenseiter. Ein Gespräch mit dem Literaturnobelpreisträger über Schreiben und Rebellion. mehr...

Nobelpreis für Vargas Llosa: Wehe, wenn die Utopie gewinnt

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2010

Er wandelte sich vom kommunistischen Rebellen zum Liberalen. Als Schriftsteller schwärmt Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa vom Maßlosen, starken Gefühlen, Abenteuer, Utopie - aber sein Credo für das wahre Leben ist: „Die Demokratie ist die Negation der Utopie.“ mehr...

Nobelpreis für Vargas Llosa: Lateinamerika feiert seinen Jahrhundert-Literaten

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2010

Er galt schon so lange als Mitfavorit, dass kaum noch jemand an die Ehrung glaubte. Jetzt ist die Freude über den Literaturnobelpreis für Mario Vargas Llosa in Lateinamerika riesig - der Autor selbst glaubte erst an einen „perversen Witz“, als er von der Ehrung erfuhr. mehr...

Reich-Ranicki zu Vargas Llosa: „Eine sehr gute Entscheidung“

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2010

„Gar nicht so dumm“, findet Marcel Reich-Ranicki die Verleihung des Literaturnobelpreises an Mario Vargas Llosa. Bei den Ausgezeichneten der vergangenen Jahre zeigte sich der Kritiker dagegen oft ungnädig. Besonders auf eine Frau schimpfte er ausgiebig. mehr...

Auszeichnung: Literaturnobelpreis für Mario Vargas Llosa

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2010

Verdiente Ehrung für einen politischen Schriftsteller: Mit Mario Vargas Llosa erhält erstmals seit Jahren wieder ein populärer Romancier den Nobelpreis für Literatur. Der Peruaner ist der erste südamerikanische Preisträger seit fast 30 Jahren. Er selbst hielt die Nachricht zuerst für einen „perversen Witz“. mehr...

Mario Vargas Llosa

DER SPIEGEL - 22.10.2007

Schriftsteller Mario Vargas Llosa lehnt Psychoanalyse ab; Mario Vargas Llosa , 71, peruanischer Autor und Politiker, in dessen Romanen häufig komplizierte Liebesgeschichten im Mittelpunkt stehen ("Das böse Mädchen"), weigert sich, seine eigenen… mehr...