Pfeil nach rechts

Mark Webber

Alle Beiträge

Boxenstopp in der Formel 1 Red Bull knackt die Zwei-Sekunden-Marke

Bei Red Bull sind nicht nur die Piloten in ihren Autos schnell unterwegs. Auch die Mechaniker beweisen Geschwindigkeit. Nach Angaben des Teams hat ein Boxenstopp von Mark Webber beim Großen Preis der USA weniger als zwei Sekunden gedauert - ein neuer Rekord.
18. November 2013, 13:29 Uhr

Formel-1-Weltmeister Vettel Der Weg des Dominators

Es gab Zoff, Frust, Pfiffe - und am Ende ganz viel Jubel. Sebastian Vettels vierter WM-Titel in Folge ist vor allem das Ergebnis überragender Leistungen nach der Sommerpause. Der Rückblick auf eine Saison, die für den Red-Bull-Piloten schon vorzeitig perfekt endet. Von Birger Hamann
27. Oktober 2013, 13:59 Uhr

F-1-Pilot Webber Per Anhalter über den Kurs von Singapur

Es sah aus wie eine fröhliche Taxifahrt, war aber eine gefährliche Aktion: Beim Rennen in Singapur schied Mark Webber kurz vor Schluss aus und wurde von Fernando Alonso in die Boxengasse chauffiert. Beide erhielten eine Verwarnung, die für Webber Folgen hat.
23. September 2013, 11:54 Uhr

Formel 1 Ricciardo wird Vettels Teamkollege bei Red Bull

Red Bull setzt auf die Nachwuchslösung: Daniel Ricciardo wird Nachfolger von Mark Webber bei dem Formel-1-Rennstall und damit neuer Teamkollege von Sebastian Vettel. Damit ist die Zukunft von Top-Fahrer Kimi Räikkönen weiter offen.
2. September 2013, 21:38 Uhr

GP von Ungarn Vettel-Kollege Webber kritisiert eigenen Rennstall

Angespannte Stimmung: Red-Bull-Pilot Mark Webber ist unzufrieden mit seinem eigenen Team. Wegen technischer Probleme verpasste der 36-Jährige, der den F1-Rennstall am Ende der Saison verlässt, eine bessere Platzierung beim Qualifying zum Großen Preis von Ungarn - und schob anschließend Frust.
27. Juli 2013, 18:37 Uhr

Formel 1 Porsche dementiert Gerüchte um Webber-Wechsel

Geht er? Bleibt er? Mark Webber erlebte zuletzt zwei verkorkste Rennen, in China war für ihn vorzeitig Schluss. Gerüchten zufolge steht der Red-Bull-Pilot vor einem Wechsel zu Porsche - doch der Rennwagenbauer dementiert bisher.
15. April 2013, 14:03 Uhr

F1-Pressestimmen "Alonso, der rote Kaiser"

Neun lange Monate hatte Ferrari nicht jubeln dürfen, um so mehr kostet die italienische Presse den Triumph in China aus. Dazu gibt es Spott für Red Bull, das Team sei "nervös". In Spanien nimmt man den Alonso-Sieg schon zum Anlass für Titelträumereien.
15. April 2013, 12:35 Uhr

Großer Preis von China Vettel startet nur von Platz neun

Schwarzer Tag für Red Bull: Beim Qualifying zum Großen Preis von China verbremste sich Sebastian Vettel und wurde nur Neunter, Mark Webber geht vom letzten Startplatz aus ins Rennen. Die Pole-Position sicherte sich Mercedes-Pilot Lewis Hamilton vor Kimi Räikkönen.
13. April 2013, 09:27 Uhr

Dauerzoff bei Red Bull Vettel macht Webber klein

Beim Formel-1-Rennstall Red Bull herrscht Dauerzoff, Sebastian Vettel stänkert jetzt erneut gegen Mark Webber. Sein Teamkollege hätte den Sieg von Malaysia "nicht verdient gehabt". Der Abschied des Australiers nach Saisonende wird wahrscheinlicher.
11. April 2013, 16:40 Uhr

Formel 1 Vettel stänkert gegen Teamkollege Webber

Er kann es einfach nicht lassen. Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat erneut betont, dass er von seinem Teamkollegen bei Red Bull, Mark Webber, nicht wirklich viel hält. Der Australier hat es nach Ansicht Vettels nicht verdient, vor dem 25-Jährigen über die Ziellinie zu fahren.
11. April 2013, 11:38 Uhr

Formel 1 Red Bull schafft Teamorder ab

Die Ansage ist klar: "Stallorder wird es bei uns keine mehr geben." Das kündigt Red-Bull-Motorsportchef Helmut Marko in der "Sport Bild" an. Die Maßnahme darf auch als verspätete Entschuldigung des Formel-1-Teams an Sebastian Vettel verstanden werden.
10. April 2013, 10:40 Uhr

Webber-Nachfolge Red-Bull-Besitzer bringt Räikkönen ins Gespräch

Der Wechsel wäre eine Sensation: Laut Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz ist Kimi Räikkönen ein Kandidat für die Nachfolge von Mark Webber bei seinem Formel-1-Rennstall. Allerdings ist die Zukunft des Australiers noch unklar, zuletzt war er mit Teamkollege Sebastian Vettel aneinandergeraten.
1. April 2013, 14:00 Uhr

Formel 1 Red Bull dementiert Trennung von Webber

Geht er, oder bleibt er? Der Abgang von Mark Webber beim Formel-1-Team Red Bull ist laut einem Zeitungsbericht beschlossene Sache. Doch nach Informationen von SPIEGEL ONLINE gibt es noch keine Entscheidung über die Zukunft des Australiers.
27. März 2013, 14:30 Uhr