Pfeil nach rechts

Marwa al-Schirbini

Alle Beiträge

Kriminalstatistik Gewalt durch Extremisten erreicht Rekordstand

Die Ermordung der Ägypterin Marwa al-Schirbini ist das schlimmste Beispiel: Die Zahl der Gewalttaten von Extremisten ist in Deutschland im vergangenen Jahr auf ein nie erreichtes Niveau gestiegen. Erstmals gab es mehr Körperverletzungen durch Täter aus dem linken als aus dem rechten Spektrum.
23. März 2010, 13:37 Uhr

Mordfall Marwa Alex W. will Höchststrafe nicht akzeptieren

Im Fall der ermordeten Ägypterin Marwa al-Schirbini hat der Anwalt des Täters Revision eingelegt. Alex W. war zu lebenslänglicher Haft verurteilt worden, zudem stellte das Gericht die besondere Schwere der Schuld fest. Die Verteidigung will nun die Feststellungen zu W.s Schuldfähigkeit angreifen.
13. November 2009, 17:11 Uhr

Urteil im Marwa-Prozess Grausamer Mord, gerechte Strafe

Der Prozess gegen den Mörder der Ägypterin Marwa al-Schirbini war eine Sternstunde des deutschen Rechtsstaats. Die im Ausland aufmerksam verfolgte Verhandlung zeigte, warum vor Gericht auch die Motive des Täters ergründet werden müssen - und warum die Höchststrafe hier gerechtfertigt ist. Von Gisela Friedrichsen
11. November 2009, 19:24 Uhr

Urteil in Dresden Mörder von Marwa al-Schirbini erhält Höchststrafe

Der Russlanddeutsche Alex W. hat die Ägypterin Marwa al-Schirbini in einem Dresdner Gerichtssaal erstochen. Jetzt wurde das Urteil gesprochen: lebenslänglich. Die Richter stellten auch eine "besondere Schwere der Schuld" fest - eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren ist damit ausgeschlossen.
11. November 2009, 14:37 Uhr

Marwa-Prozess Armee musterte Alex W. wegen Schizophrenie aus

Der wegen Mordes an der Ägypterin Marwa al-Schirbini angeklagte Alex W. wurde im Juli 2000 von der russischen Armee als wehrdienstuntauglich ausgemustert. Das hat nun die Moskauer Justiz dem Dresdner Landgericht mitgeteilt.
10. November 2009, 17:59 Uhr

Marwa-Prozess in Dresden Alex W. bat Polizist um Erschießung

Ein verwüsteter Saal und Blut am Boden: Zwei Bundespolizisten haben die Szenen am Tag des tödlichen Angriffs auf die Ägypterin Marwa al-Schirbini geschildert. Einer sagte, der Angeklagte Alex W. habe am Boden liegend um seine Erschießung gebeten - weil er nicht ins Gefängnis wollte.
3. November 2009, 13:48 Uhr

Verzögerung im Marwa-Prozess Angeklagter "ungehalten und außer sich"

Im Prozess um eine getötete Ägypterin in Dresden hat der Angeklagte das Verfahren erneut verzögert. Alex W. war nach einer Unterbrechung nicht bereit, erneut im Gerichtssaal vorgeführt zu werden. Grund für seine Erregung war ein Interview, das seine Mutter gegeben hatte.
2. November 2009, 16:43 Uhr

Marwa-Prozess in Dresden Angeklagter tobt im Gerichtssaal

Er randalierte, brüllte, schlug seinen Kopf auf die Tischplatte: Der Angeklagte im Fall der getöteten Ägypterin Marwa al-Schirbini hat sich vor Gericht massiv gegen Sicherheitsleute zur Wehr gesetzt. Schon in der Nacht soll es zu einem Handgemenge mit Vollzugsbeamten gekommen sein.
28. Oktober 2009, 12:58 Uhr

Marwa-Prozess in Dresden "Ich dachte, der sticht sich jetzt den Weg frei"

Bewegender Tag im Prozess um die Tötung von Marwa al-Schirbini: Der Vorsitzende Richter, vor dessen Augen die junge Frau gestorben war, sagte als Zeuge aus und schilderte den brutalen Ablauf der Tat. Der Angeklagte Alex W. habe die Ägypterin "wie ein Maschinengewehr" angegriffen. Von Gisela Friedrichsen
27. Oktober 2009, 18:04 Uhr

Auftakt im Marwa-Prozess Ein Angeklagter voll Widerstand und Provokation

Alex W. wird beschuldigt, die Ägypterin Marwa al-Schirbini in einem Dresdner Gerichtssaal mit einem Küchenmesser brutal getötet zu haben, aus blankem Hass auf Muslime. Zum Prozessauftakt verweigerte er jegliche Kooperation - sein Verteidiger schockierte mit fragwürdigen Einlassungen. Von Gisela Friedrichsen
26. Oktober 2009, 19:31 Uhr

Marwa-Prozessauftakt in Dresden "Aus blankem Hass auf Moslems"

Vermummt kam der Angeklagte in den Gerichtssaal: Der Russlanddeutsche Alex W. ist angeklagt, die Ägypterin Marwa al-Schirbini in Dresden erstochen und ihren Ehemann schwer verletzt zu haben. Der Staatsanwalt warf dem 28-Jährigen beim Prozessauftakt vor, aus Heimtücke und Hass gehandelt zu haben.
26. Oktober 2009, 13:58 Uhr

Prozesse "Ein großer Schock"

Sicherheitsbehörden fürchten wütende Proteste, wenn in Dresden die Verhandlung gegen den mutmaßlichen Mörder einer Ägypterin beginnt. Das Landgericht wird zur Festung. Von Britta Bruhn, Matthias Gebauer, Frank Hornig, Miret Naggar und Marcel Rosenbach
26. Oktober 2009, 00:00 Uhr

Dresdner Prozess um getötete Ägypterin Mordaufruf zur Rache für Marwa

Der Fall sorgt für Wut, Trauer und Empörung: Alex W. hat im Juli die Ägypterin Marwa al-Schirbini während eines Prozesses erstochen. Nun steht er in Dresden vor Gericht. Die Sicherheitsvorkehrungen und das Interesse in Nahost sind enorm - im Internet gibt es nach SPIEGEL-Informationen einen Mordaufruf. Von Julia Jüttner
25. Oktober 2009, 00:39 Uhr