Pfeil nach rechts

Mauerfall

Am 9. November 1989 lagen sich die Menschen aus Ost- und West-Berlin glücklich und jubelnd in den Armen. Die 40 Jahre währende Trennung hatte an diesem Abend ein Ende gefunden. SPIEGEL ONLINE präsentiert Artikel von damals - über die Maueröffnung und den Prozess des Zusammenwachsens.

Alle Beiträge

Ostdeutschland und der Mauerfall Die Grenze war offen - und dann?

Was bedeutete die "Wende" für den Alltag der Ostdeutschen? Historiker haben das untersucht und tun nun etwas Ungewöhnliches: Sie reisen durchs Land und diskutieren mit denen, um die es geht – offen und öffentlich. Aus Meiningen berichtet Peter Maxwill
22. Januar 2020, 10:15 Uhr

Fluchthilfe aus der DDR Unter Brüdern

Als Student organisierte Volker Heinz Kofferraum-Fluchten aus der DDR und wurde 1966 erwischt. Über eine Studentenverbindung konnte ihm Hanns Martin Schleyer, den später die RAF ermordete, rasch helfen. Von Norbert F. Pötzl
7. Januar 2020, 13:25 Uhr

US-Außenminister besucht Berlin Freundschaft!

Angela Merkel spricht mit US-Außenminister Mike Pompeo über die Krisen der Welt und betont die deutsch-amerikanische Freundschaft. Für Merkel hängt das vor allem mit der Deutschen Einheit zusammen.
8. November 2019, 16:17 Uhr

DDR-Dreiteiler "Preis der Freiheit" Einheits-Brei

Zum Großjubiläum 30 Jahre Mauerfall bemüht das ZDF-Epos "Preis der Freiheit" eine Familienaufstellung - mit tollen Schauspielerinnen wie Barbara Auer und Nadja Uhl. Leider gerät der Dreiteiler dennoch zu konventionell. Von Peter Luley
4. November 2019, 17:13 Uhr