Getty Images

Hippokrates' Erben

Nicht nur Neugierde und Entdeckergeist trieben den medizinischen Fortschritt voran - manchmal war es auch der Zufall, der die Spur zu neuen Medikamenten legte oder Behandlungsmethoden revolutionierte. Hier finden Sie Hintergründe zu spektakulären Erfolgen, aber auch fatalen Irrtümern in der Geschichte der Medizin.

Willem Einthoven: Herzliche Geburtstagsgrüße

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2019

Der niederländische Mediziner Willem Einthoven hat das EKG erfunden und unter anderem dafür einst den Nobelpreis bekommen. An diesem Dienstag wäre er 159 Jahre alt geworden - und Google feiert. mehr...

Erkenntnisse zur Seuche: Wie Europa die Pest besiegte

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2019

Die Pest tötete im Mittelalter Millionen Menschen. Bei späteren Ausbrüchen war man besser vorbereitet. Laut einer Studie halfen im 19. Jahrhundert schon schlichte Maßnahmen, die heute noch gelten. mehr...

Erste Herztransplantation in Deutschland: Das Herz schlug nur 27 Stunden

SPIEGEL ONLINE - 07.02.2019

Vor 50 Jahren nähten Ärzte in München erstmals in Deutschland ein Spenderherz in die Brust eines Menschen. Der Patient überlebte nur einen Tag. Heute sind Herztransplantationen ein etabliertes Verfahren. mehr...

Erster verpflanzter Herzschrittmacher: Der Retter aus der Schuhcremedose

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2018

1958 implantierte ein Schwede den ersten Herzschrittmacher. Er war hastig in einer Dose mit Kunstharz überzogen und hielt nur Stunden. Der todkranke Patient aber überlebte. Die Geschichte eines medizinischen Wunders. mehr...

Medizinerin Virginia Apgar: Mit einem Punktesystem zur Lebensretterin

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2018

Virginia Apgar war eine Koryphäe, erst in der Chirurgie, später wechselte sie zur Anästhesie - um schließlich mit einer neuen Methode unzähligen Babys das Leben zu retten. Nun erinnert Google an die Ausnahme-Medizinerin. mehr...

Schädel-Öffnungen: Steinzeit-Arzt im Praktikum

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2018

Bereits vor Tausenden Jahren haben unsere Vorfahren operative Eingriffe vorgenommen und Schädeldecken geöffnet. Erstaunlich oft überlebten die Patienten. Archäologen glauben nun, Spuren einer Übungs-OP entdeckt zu haben. mehr...

Geschichte: Dr. Schönling

DER SPIEGEL - 17.03.2018

Die märchenhafte Karriere des Théodore Tronchin – wie ein Wohlfühlarzt im vorrevolutionären Paris zum Star der feinen Gesellschaft aufstieg mehr...

Umbruchsjahr 1918: Als die Welt fieberte

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2018

Bis zu 100 Millionen Menschen raffte sie dahin: Laura Spinney analysiert, warum wir den Ersten Weltkrieg nicht ohne die Spanische Grippe verstehen können. Ein Perspektivwechsel, so brillant wie überfällig. mehr...

Medizingeschichte: „Spaltung der Bauchdecke“

DER SPIEGEL - 03.02.2018

Das jetzt aufgetauchte Tagebuch des deutschen Rechtsmediziners Ernst Gustav Ziemke schildert das Grauen, das Ärzte – und Soldaten – im Ersten Weltkrieg erlebten. mehr...

Spurensuche: Welche Seuche dezimierte die Urbevölkerung Mexikos?

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2018

Nach Ankunft der Spanier in Mittelamerika raffte eine mysteriöse Krankheit Millionen Menschen dahin. Jetzt liefern Genanalysen erstmals einen Hinweis auf den möglichen Erreger. mehr...