Pfeil nach rechts

Mein Leben als Ausländer

Zuwanderer in Deutschland haben es oft schwer - wie geht es Deutschen im Ausland? SPIEGEL-ONLINE-Korrespondenten leben in aller Welt. Hier berichten sie über ihre Erfahrungen in der Fremde. Und was sie ab und zu vermissen.

Alle Beiträge

Zahl der deutschen Auswanderer sinkt Einmal Zürich und zurück

Viele gehen ins Ausland, doch immer mehr Deutsche kehren auch wieder zurück. Das belegen Zahlen des Statistischen Bundesamts, wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Die Europakrise und die gute Lage auf dem hiesigen Arbeitsmarkt machen Schweiz und Co. offenbar unattraktiv.
29. September 2013, 12:31 Uhr

Deutschland-Bild in den USA "Irgendwann erschießt dich noch mal einer"

Für viele Marotten haben die Amerikaner Verständnis, aber dass die Deutschen völlig wehrlos - sprich: ohne Waffe - durch den Alltag gehen, finden sie "skurril". In den USA tragen viele Leute eine Knarre. Nur aus Tradition, sagen sie. Aber warum gibt es dann immer wieder Tote? Von Sebastian Fischer
2. Oktober 2012, 09:46 Uhr

Deutschland-Bild in China Drei Flops von Kanzler Shi-luo-de

Chinesen kaufen gern, was "Made in Germany" ist. Egal ob Sportwagen oder Küchen, Magnetschwebebahnen oder Bausparverträge. Was sich nicht bewährt, bekommt allerdings ihre Wut zu spüren - auch jene Importe, die ihnen der sonst so verehrte Kanzler Gerhard "Shi-luo-de" nahegebracht hat. Von Andreas Lorenz
2. Oktober 2012, 06:19 Uhr

Deutschland-Bild in den USA Bratwurst und Big Business

Leutselige Lederhosenträger, schnelle Autos und schaurig-schöner Tiefgang: Das Deutschland-Bild der meisten Amerikaner ist bayerisch weiß-blau, freundlich und ziemlich schlicht. Von den deutschen Expats in den USA wird dieses Klischee jedoch sorgsam gepflegt. Von Katja Ridderbusch
29. September 2012, 07:11 Uhr

Deutschland-Bild in Brasilien Die Samba-Tollpatsche

Sie sind rigide, schwerfällig und nicht gerade sinnenfroh - so sieht man die Deutschen in Brasilien. Durch die Kooperation mit einer Sambaschule wollen Diplomaten und Geschäftsleute das Image polieren. Doch bei der Umsetzung beweisen die Deutschen: Sie sind rigide, schwerfällig und nicht gerade sinnenfroh. Von Jens Glüsing
27. September 2012, 16:11 Uhr

Regelwut in Belgien  Gesetzeshüter Gnadenlos

Als Deutsche sind wir an staatliche Regelwut gewohnt, doch es geht noch extremer. Unsere Nachbarn in Belgien schreiben sogar vor, wie eine Badehose beschaffen sein muss und wo sie zu tragen ist. Bei Verstößen reagiert die Obrigkeit sofort - zum Leidwesen eines deutschen Diplomaten. Von Christoph Schult
28. August 2012, 05:16 Uhr

Deutschland-Bild in Griechenland Feierabendzank mit Manolis

Es ist eine schwere Zeit für die Freundschaft zwischen Deutschen und Griechen. Je länger die Krise dauert, desto sonderbarer werden die Selbstschutzmechanismen. Sogar beim Feierabendbier in einer Athener Bar geht es ums Ganze - um die Schuldenfrage und die Schuldfrage. Von Julia Amalia Heyer
20. August 2012, 11:05 Uhr

Deutschland-Bild in Thailand Bauch und Baieln Munki

Auch wenn die Zeitungen in Thailand regelmäßig über die Kanzlerin und die Bundesliga berichten: Das Deutschland-Bild der Thais ist wenig schmeichelhaft - es wird durch die halbe Million deutsche Touristen geprägt, die jedes Jahr ins Land kommen. Von Karl-Ludwig Günsche
12. August 2012, 18:32 Uhr

Deutschland-Bild in Frankreich Gourmets lästern über Teutonen-Kost

Du bist, was du isst: In Frankreich definiert man Hochkultur gerne als Summe kulinarischer Genüsse. Die Kochkünste der deutschen Nachbarn hält man für eher schlicht - obwohl auch im Gourmet-Land ein paar merkwürdige Sitten eingezogen sind. Von Stefan Simons
8. August 2012, 06:25 Uhr

Deutschland-Bild in Kenia Zur Strafe den Stinkefinger

Samuel hat Respekt vor den Deutschen, weil sie gute Ingenieure haben, eine starke Wirtschaft, und tolle Autos bauen. Aber "ein bisschen rassistisch sind sie schon, oder?", meint der Taxifahrer. Und im Verkehr verlieren sie leicht die Nerven. Von Horand Knaup
7. August 2012, 06:31 Uhr

Deutschland-Bild in Italien "Seid ihr alle merkelisiert?"

In Italien wächst die Wut auf Deutschland. Berlusconi-Blätter ziehen über die Bundeskanzlerin her. In Bars, Kneipen und beim Plausch mit dem Nachbarn müssen Bundesbürger erklären: Warum folgt eine ganze Nation "der Merkel" bei ihrem Euro-Kurs? Von Hans-Jürgen Schlamp
5. August 2012, 07:37 Uhr

Deutschland-Bild in Pakistan Meine Frau, mein Auto, mein Führer

Deutschland hat einen guten Ruf in Pakistan, einen sehr guten sogar. Doch der Grund für das überschwängliche Lob ist manchmal fragwürdig - denn mit der Geschichte nimmt man es in dem islamischen Land nicht so genau. Beim Small Talk ist diplomatisches Geschick gefragt. Von Hasnain Kazim
2. August 2012, 11:57 Uhr

Mein Leben als Ausländer Deutschland, Heimat der Umständlichkeit

Wer als Ausländer im sozialistischen China lebt, ist Kummer mit der Bürokratie gewohnt und sehnt sich nach deutschen Verhältnissen. Andreas Lorenz, Korrespondent in Peking, ging es auch lange so - bis ein Besuch in der Heimat ihn vom Glauben an die deutsche Effizienz kurierte.
17. Oktober 2011, 06:48 Uhr

Bürokratie in Thailand Hunde-Import mit Hindernissen

So ist Thailand: Komplizierteste Verfahren werden mit einem Lächeln gelöst. Aber wehe, es wird ein Formular oder ein Stempel benötigt. Da läuft die Bürokratie zu großer Form auf - und macht selbst die einfachsten Anliegen zu einem Hindernis-Marathon. Von Karl-Ludwig Günsche
3. Oktober 2011, 18:35 Uhr

Bürokratie in den USA Wo Frauen nur noch bessere Hälften sind

Wenn frau in den Südstaaten der USA heiratet, verliert sie ihre Identität. Bei vielen Behörden, Banken und Notaren existiert sie fortan unter dem Namen ihres Mannes. Als Katja Ridderbusch zum ersten Mal offizielle Post als Mrs. James J. Bauser bekam, ging sie auf die Barrikaden.
2. Oktober 2011, 12:53 Uhr

Bürokratie in Pakistan Anti-Terror-Wahn per SMS

Im terrorgeplagten Pakistan ist Sicherheit ein wichtiges Thema, vor allem für die Behörden. Handynutzer müssen neuerdings ihre Passnummer hinterlegen. SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Hasnain Kazim gab alle Daten an - doch das Telefon wird trotzdem abgeschaltet. Wieder. Und wieder.
30. August 2011, 06:09 Uhr

E-Bürokratie in den Emiraten Bitte Stammeszugehörigkeit angeben

Möchten Sie online eine Fischerei-Lizenz beantragen? Eine Geburt melden? Oder Bücher in einer Bibliothek ausleihen, die es noch gar nicht gibt? Kein Problem in den Arabischen Emiraten, die Verwaltung läuft elektronisch. Nur ist das Prozedere so kompliziert, dass man hochbezahlte Helfer braucht. Von Alexander Smoltczyk
28. August 2011, 12:25 Uhr

US-Strafzettel-Bürokratie Mit Karacho Richtung Knast

Tempo-Sünder haben in den USA ein schweres Leben. Wer zu schnell fährt, dem droht in einigen Staaten eine Haftstrafe - wie auch SPIEGEL-Korrespondent Gregor Peter Schmitz beinahe erfahren musste, als er einen Geschwindigkeitsrekord in Virginia hinlegte.
23. August 2011, 06:35 Uhr

Bürokratie-Wahnsinn in Italien Scusi! Hier sind Sie leider falsch

Italiens Bürokratie hat ihre Bürger fest im Griff. Geduldig stehen sie Schlange und zahlen horrende Gebühren. Sie kennen es nicht anders. Zugereisten fällt es schwerer, den Amtsterror zu ertragen. Ausländische Investoren machen lieber einen Bogen um Bella Italia. Von Hans-Jürgen Schlamp
22. August 2011, 06:37 Uhr