George Clooney vs. Bruneis Gesetze: Der Kampf geht weiter

George Clooney vs. Bruneis Gesetze: Der Kampf geht weiter

SPIEGEL ONLINE - 07.05.2019

"Ein großer Schritt vorwärts, nach einem gewaltigen Sprung rückwärts": George Clooney sieht nach der Aussetzung der Todesstrafe für Homosexuelle in Brunei keinen Grund zum Aufatmen. mehr...

Flüchtlingselend in Libyen: Barbarei im Namen Europas

SPIEGEL ONLINE - 04.05.2019

Die Europäer haben die Verantwortung für Flüchtlinge auf Staaten wie Libyen abgewälzt. Damit machen sie sich schuldig an den Verbrechen, die dort an diesen Menschen begangen werden. mehr...

Hinrichtungen in Saudi-Arabien: Die grausame Logik des Prinzen

SPIEGEL ONLINE - 04.05.2019

Die Herrscher in Riad wollen sich ein modernes Image verpassen, lassen aber zugleich Menschen brutal hinrichten. Für Kronprinz Mohammed bin Salman kein Widerspruch - sondern Mittel zur Macht. mehr...

Uno-Menschenrechtsbüro: Ungarn verweigerte Flüchtlingen in 21 Fällen Nahrung

SPIEGEL ONLINE - 03.05.2019

Bis zu fünf Tage enthielten ungarische Behörden Flüchtlingen in einer Transitzone das Essen vor. Eigentlich hätte Budapest die rechtswidrige Praxis längst einstellen müssen. Sie dauere aber an, kritisiert die Uno. mehr...

Chinesische Investments in Kambodscha: Der Ausverkauf

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2019

Kambodscha öffnet sich chinesischen Investoren - auf Kosten von Menschenrechten. Welche politischen Ziele verfolgt die Regierung in Peking? mehr...

Krisensitzung am Mittwochabend: Kanzleramt will Menschenrechtsbericht weichspülen

SPIEGEL ONLINE - 01.04.2019

Halten deutsche Firmen im Ausland die Menschenrechte ein? Ein Monitoring-Verfahren soll das prüfen - doch Kanzleramt und Wirtschaftsministerium versuchen vorab, die Ergebnisse zu verwässern. In der Koalition droht Krach. mehr...

Tunesiens Umgang mit der Diktatur: Folter mit System

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2019

Verhaftungen, Folter und Willkür waren in sechs Jahrzehnten tunesischer Diktatur alltäglich - eine Wahrheitskommission sollte das Unrecht aufarbeiten. Ihr Abschlussbericht beschuldigt auch den amtierenden Staatschef. mehr...

Scheinprozess in Tschetschenien: Bis der letzte Menschenrechtler aufgibt

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2019

Der Leiter der Menschenrechtsorganisation Memorial in Tschetschenien, Ojub Titijew, muss für vier Jahre in Haft. Ein fadenscheiniger Prozess geht damit zu Ende - ganz im Sinne von Gewaltherrscher Kadyrow. mehr...

Menschenrechtsbericht: USA nennen Golanhöhen nicht mehr israelisch besetzt

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2019

Die Golanhöhen gelten laut Uno als von Israel besetzt. An diese Wortwahl hielten sich bislang auch die USA in ihrem jährlichen Menschenrechtsbericht. Jetzt ist nur von israelisch kontrollierten Gebieten die Rede. mehr...

Menschenrechte in Ägypten: Eklat bei europäisch-arabischem Gipfel

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2019

„Nicht einer der Anwesenden“ habe die Menschenrechtslage in Ägypten kritisiert - so die ägyptische Darstellung beim Gipfel von Arabischer Liga und EU. Kommissionschef Juncker widerspricht umgehend. mehr...

Iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi: „Der Staat hat Angst vor seinen Bürgern“

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2019

Das iranische Regime feiert sein 40-jähriges Jubiläum - und verfolgt seine Gegner brutal. Shirin Ebadi erzählt, wie es dazu kommen konnte. Und welche Schuld sie selbst daran trägt. mehr...