Atomstreit um Iran: Macron kündigt Gespräche mit Konfliktparteien an

Atomstreit um Iran: Macron kündigt Gespräche mit Konfliktparteien an

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2019

Im Iran-Konflikt scheint Frankreichs Präsident Emmanuel Macron die Rolle des Vermittlers offenbar zu liegen. Nun soll es Gespräche zwischen ihm, Hassan Rohani, Donald Trump und Wladimir Putin geben. mehr...

Konzerte in 200 Ländern: Britischer Soulstar Joss Stone bei Einreise in Iran abgewiesen

Konzerte in 200 Ländern: Britischer Soulstar Joss Stone bei Einreise in Iran abgewiesen

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2019

Auf ihrer "Total World Tour" wollte Joss Stone in 200 Ländern auftreten. Das letzte Ziel ihrer Reise war Iran. Dort soll die Sängerin von Behörden auf eine "schwarze Liste" gesetzt worden sein. mehr...


Zuspitzung des Konflikts: Trump droht Iran mit "Auslöschung"

Zuspitzung des Konflikts: Trump droht Iran mit "Auslöschung"

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2019

Beleidigungen, Drohungen - und was dann? US-Präsident Donald Trump und sein iranischer Kollege Hassan Rohani verschärfen ihre Eskalationsrhetorik. Beide sprechen von Krieg - falls der jeweils andere anfängt. mehr...

Konflikt zwischen Iran und USA: Rohani sieht Sanktionen als "Zeichen geistiger Behinderung"

Konflikt zwischen Iran und USA: Rohani sieht Sanktionen als "Zeichen geistiger Behinderung"

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2019

Die Pöbeleien zwischen den beiden Staatspräsidenten nehmen zu: Hassan Rohani nennt die neuen Sanktionen gegen sein Land idiotisch und bezichtigt die USA der Lüge: Sie wollten keinen Dialog mit Iran. mehr...


Wegen Atomwaffen: Trump kündigt weitere Sanktionen gegen Iran an

Wegen Atomwaffen: Trump kündigt weitere Sanktionen gegen Iran an

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2019

Wegen der Sanktionen gehe Iran "durch die Hölle", sagte US-Präsident Donald Trump. Am Montag sollen weitere Wirtschaftsbeschränkungen folgen, auch eine militärische Option sei noch nicht vom Tisch. mehr...

Wegen abgeschossener Drohne: USA beantragen Sitzung des Uno-Sicherheitsrats zum Iran

Wegen abgeschossener Drohne: USA beantragen Sitzung des Uno-Sicherheitsrats zum Iran

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2019

Zuerst hatte sich Iran wegen der abgeschossenen US-Drohne an den Uno-Sicherheitsrat gewandt und eine "eindeutigen Spionageoperation" beklagt. Nun wollen die USA selbst in dem Gremium beraten. mehr...


Nach Abschuss von US-Drohne: Das sind Trumps Iran-Optionen - und keine davon ist gut

Nach Abschuss von US-Drohne: Das sind Trumps Iran-Optionen - und keine davon ist gut

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2019

Teheran hat eine US-Drohne abgeschossen, Donald Trump einen Vergeltungsangriff in letzter Minute gestoppt: Der Konflikt am Golf erreicht eine neue Dimension. Welche Möglichkeiten bleiben dem US-Präsidenten? Von Christoph Reuter und Christoph Scheuermann mehr... Video | Forum ]

Atomkonflikt: US-Bomber und Flugzeugträger üben vor iranischer Küste

Atomkonflikt: US-Bomber und Flugzeugträger üben vor iranischer Küste

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2019

Der amerikanische Außenminister Pompeo bietet Iran Gespräche ohne Vorbedingungen an. Gleichzeitig berichtet das US-Militär von einer aktuellen Kampfübung. mehr...


Iran: Europäische Diplomaten nach "unmoralischer" Party festgesetzt

Iran: Europäische Diplomaten nach "unmoralischer" Party festgesetzt

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2019

Sie feierten im Teheraner Nobelviertel Welandschak - plötzlich tauchte die Polizei auf: Ein britischer und ein niederländischer Diplomat sind einem Bericht zufolge in Iran festgenommen worden. mehr...

Urteil gegen iranische Menschenrechtlerin Sotoudeh: "Sie wollen uns mürbemachen"
BEHROUZ MEHRI/ AFP

Urteil gegen iranische Menschenrechtlerin Sotoudeh: "Sie wollen uns mürbemachen"

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2019

Die iranische Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotoudeh wurde zu 38 Jahren Gefängnis und 148 Peitschenhieben verurteilt. Auch ihrem Mann Reza Khandan droht Haft. Hier erzählt er, warum sie ihren Kampf unbeirrt fortsetzen. Ein Interview von Nasrin Bassiri und Susanne Koelbl mehr...

Iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi: „Der Staat hat Angst vor seinen Bürgern“

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2019

Das iranische Regime feiert sein 40-jähriges Jubiläum - und verfolgt seine Gegner brutal. Shirin Ebadi erzählt, wie es dazu kommen konnte. Und welche Schuld sie selbst daran trägt. mehr...

Verstoß gegen Menschenrechte: EU verlängert Sanktionen gegen Iran

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2016

Die Strafmaßnahmen wegen des Atomkonflikts sind beendet, doch Iran verstößt weiterhin gegen die Menschenrechte: Die EU hat entsprechende Sanktionen nun zum fünften Mal verlängert. mehr...

Iran: „Kein Ende der Unterdrückung“

DER SPIEGEL - 25.04.2015

Die iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi hofft auf mehr Freiheit nach einem Atomabkommen; Die iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi, 67, über die Verletzung der Menschenrechte in ihrer Heimat SPIEGEL: Sie leben im Ausland,… mehr...

Streit über Menschenrechte: Chef der iranischen Justiz wirft Europäern Sex-Propaganda vor

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Das EU-Parlament hat Irans Umgang mit den Menschenrechten kritisiert. Teheran ist empört und teilt seinerseits aus. Der Chef der iranischen Justiz wirft den Europäern nun vor, sie würden in Iran Homosexualität und Promiskuität verbreiten. mehr...

Menschenrechtsbericht zu Iran: Das nervöse Regime

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2013

Willkürliche Verhaftungen, unfaire Prozesse, Folter: Ein Bericht von Amnesty International zeigt, wie brutal das Regime in Iran vor der Präsidentschaftswahl gegen seine Kritiker vorgeht. Aktivisten, Gewerkschafter und Journalisten werden massiv verfolgt. mehr...

Menschenrechtslage: EU verschärft Sanktionen gegen Iran

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2013

Teheran verstößt immer wieder massiv gegen die Menschenrechte - nun versucht es Brüssel mit weiteren Zwangsmaßnahmen. Schärfere Sanktionen sollen das Regime zum Kurswechsel bringen. Dazu gehören Einreiseverbote und eingefrorene Bankkonten. mehr...

Absage aus Teheran: Europaabgeordnete reisen nicht nach Iran

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2012

Sie wollten nach Iran reisen und dort auch die beiden frisch gekürten Sacharow-Preisträger Jafar Panahi und Nasrin Sotude im Gefängnis besuchen. Aber weil das Regime in Teheran dieses Ansinnen ablehnt, muss die umstrittene Iran-Reise von fünf Europaabgeordneten in letzter Minute abgesagt werden. mehr...

Iran: Uno verurteilt hohe Zahl von Hinrichtungen

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2012

In Iran sind laut Uno in diesem Jahr bereits 300 Menschen hingerichtet worden. Das geht aus einem Bericht zur Lage der Menschenrechte in dem Land hervor. Eine Verbesserung der Situation ist demnach nicht zu verzeichnen. mehr...

Besuch in Teheran: Ban „ernsthaft besorgt“ über Menschenrechtslage in Iran

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2012

Bei seinem Besuch in Teheran hat Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon das iranische Regime in ungewohnt scharfer Form kritisiert. Das Land müsse die Lage der Menschenrechte verbessern und beim Streit um das Atomprogramm kooperieren, forderte er. Auch die antiisraelische Rhetorik solle ein Ende haben. mehr...

Menschenrechte: Uno prangert Hinrichtungen in Iran an

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2012

Die Vereinten Nationen sind wegen der steigenden Zahl von Hinrichtungen in Iran alarmiert. Allein im vergangenen Jahr seien 670 Menschen hingerichtet worden - dabei sei auch die besonders grausame Methode des Steinigens eingesetzt worden. mehr...