Irans Staatsoberhaupt: Khamenei schickt seinen Wunschnachfolger in die Spur

Irans Staatsoberhaupt: Khamenei schickt seinen Wunschnachfolger in die Spur

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2019

Irans Staatschef Ali Khamenei ist 80 Jahre alt und gesundheitlich angeschlagen. Im Rennen um die Nachfolge liegt der Jurist Ebrahim Raisi vorn. Doch ihm fehlt noch eine Voraussetzung für das höchste Staatsamt. Von Christoph Sydow mehr... Forum ]

Opposition in Iran: Menschenrechtlerin Sotoudeh zu langjähriger Haft verurteilt

Opposition in Iran: Menschenrechtlerin Sotoudeh zu langjähriger Haft verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2019

Eine der prominentesten Stimmen der Opposition in Iran ist erneut zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden. Die Anwältin Nasrin Sotoudeh selbst tritt gegen das Urteil in Hungerstreik. mehr...


Iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi: „Der Staat hat Angst vor seinen Bürgern“

SPIEGEL ONLINE - 26.01.2019

Das iranische Regime feiert sein 40-jähriges Jubiläum - und verfolgt seine Gegner brutal. Shirin Ebadi erzählt, wie es dazu kommen konnte. Und welche Schuld sie selbst daran trägt. mehr...

Verstoß gegen Menschenrechte: EU verlängert Sanktionen gegen Iran

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2016

Die Strafmaßnahmen wegen des Atomkonflikts sind beendet, doch Iran verstößt weiterhin gegen die Menschenrechte: Die EU hat entsprechende Sanktionen nun zum fünften Mal verlängert. mehr...

Iran: „Kein Ende der Unterdrückung“

DER SPIEGEL - 25.04.2015

Die iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi hofft auf mehr Freiheit nach einem Atomabkommen; Die iranische Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi, 67, über die Verletzung der Menschenrechte in ihrer Heimat SPIEGEL: Sie leben im Ausland,… mehr...

Streit über Menschenrechte: Chef der iranischen Justiz wirft Europäern Sex-Propaganda vor

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Das EU-Parlament hat Irans Umgang mit den Menschenrechten kritisiert. Teheran ist empört und teilt seinerseits aus. Der Chef der iranischen Justiz wirft den Europäern nun vor, sie würden in Iran Homosexualität und Promiskuität verbreiten. mehr...

Menschenrechtsbericht zu Iran: Das nervöse Regime

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2013

Willkürliche Verhaftungen, unfaire Prozesse, Folter: Ein Bericht von Amnesty International zeigt, wie brutal das Regime in Iran vor der Präsidentschaftswahl gegen seine Kritiker vorgeht. Aktivisten, Gewerkschafter und Journalisten werden massiv verfolgt. mehr...

Menschenrechtslage: EU verschärft Sanktionen gegen Iran

SPIEGEL ONLINE - 11.03.2013

Teheran verstößt immer wieder massiv gegen die Menschenrechte - nun versucht es Brüssel mit weiteren Zwangsmaßnahmen. Schärfere Sanktionen sollen das Regime zum Kurswechsel bringen. Dazu gehören Einreiseverbote und eingefrorene Bankkonten. mehr...

Absage aus Teheran: Europaabgeordnete reisen nicht nach Iran

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2012

Sie wollten nach Iran reisen und dort auch die beiden frisch gekürten Sacharow-Preisträger Jafar Panahi und Nasrin Sotude im Gefängnis besuchen. Aber weil das Regime in Teheran dieses Ansinnen ablehnt, muss die umstrittene Iran-Reise von fünf Europaabgeordneten in letzter Minute abgesagt werden. mehr...

Iran: Uno verurteilt hohe Zahl von Hinrichtungen

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2012

In Iran sind laut Uno in diesem Jahr bereits 300 Menschen hingerichtet worden. Das geht aus einem Bericht zur Lage der Menschenrechte in dem Land hervor. Eine Verbesserung der Situation ist demnach nicht zu verzeichnen. mehr...

Besuch in Teheran: Ban „ernsthaft besorgt“ über Menschenrechtslage in Iran

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2012

Bei seinem Besuch in Teheran hat Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon das iranische Regime in ungewohnt scharfer Form kritisiert. Das Land müsse die Lage der Menschenrechte verbessern und beim Streit um das Atomprogramm kooperieren, forderte er. Auch die antiisraelische Rhetorik solle ein Ende haben. mehr...

Menschenrechte: Uno prangert Hinrichtungen in Iran an

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2012

Die Vereinten Nationen sind wegen der steigenden Zahl von Hinrichtungen in Iran alarmiert. Allein im vergangenen Jahr seien 670 Menschen hingerichtet worden - dabei sei auch die besonders grausame Methode des Steinigens eingesetzt worden. mehr...