Sutjeska-Nationalpark: "Wie Yosemite, nur ohne Menschen"

Sutjeska-Nationalpark: "Wie Yosemite, nur ohne Menschen"

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2018

Der Sutjeska-Nationalpark in Bosnien-Herzegowina ist bei Touristen noch kaum bekannt - und ein echter Geheimtipp für Wanderer und Outdoorfans. mehr...

Rafting in Montenegro: Teufelsritt auf der Tara

Rafting in Montenegro: Teufelsritt auf der Tara

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2011

Nur wer sich in ihre Stromschnellen stürzt, kommt der Tara wirklich nahe - denn der Fluss in Montenegro liegt in der tiefsten Schlucht Europas. Rafter geraten leicht ins Keuchen, aber auch leicht in einen Strudel. Was hilft, sind gute Paddel - und kräftiger Pflaumenschnaps. mehr...


Tourismusflaute in Montenegro: Bausünden in Badebuchten

Tourismusflaute in Montenegro: Bausünden in Badebuchten

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2010

Halbfertige Betonbauten, mangelhafte Infrastruktur, überhöhte Preise: Das Adrialand Montenegro hat sich bei seinen Tourismusplanungen verkalkuliert. Viele Gästehäuser bleiben leer - doch manche Unternehmer hoffen immer noch, speziell reiche Besucher locken zu können. mehr...

Montenegro: Tourismusbranche steht vorm Bankrott

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2009

Als "erster ökologischer Staat Europas" wollte man wohlhabende Besucher anlocken - doch die Realität sieht in Montenegro anders aus: Müllberge, schlechte Hotels und chronischer Wassermangel schrecken Touristen ab. Die Buchungszahlen für den Sommer sind bislang miserabel. mehr...


Montenegro: Lord Byron und die Perlen der Natur

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2004

Die Adria ist besonders sauber, die Badebuchten sind besonders malerisch und die dunklen Berge im Hintergrund besonders beeindruckend, doch auch vor dem Krieg war der kleine Balkanstaat Montenegro nie ein Ziel für den Massentourismus. Er bleibt ein Tipp für Natur- und Kulturliebhaber. mehr...

Montenegro: Unbekanntes Juwel der Adria

SPIEGEL ONLINE - 10.08.2003

Grüne Pinienwälder, weiße Sandstände und gemütliche Gassen. Montenegro gilt als Geheimtipp unter den Adriaurlaubern. Die Hotels sind günstig und die Bewohner freuen sich über Gäste aus dem Ausland. Allerding fehlt es dem kleinen Balkanland nach Jahren des Krieges noch an Infrastruktur. mehr...