Pfeil nach rechts

Nachtschicht - KarriereSPIEGEL

Alle Beiträge

24-Stunden-Kitas Nachtschicht im Kindergarten

Wer bringt die Kinder ins Bett, wenn ihre Eltern nachts arbeiten müssen? Das Familienministerium will jetzt Kitas massiv fördern, die Rund-um-die-Uhr-Betreuung anbieten. Schweriner Kindergärten gelingt das bereits gut.
6. Juli 2015, 18:48 Uhr

Frühaufsteher vs. Nachteule Arbeiten, wenn andere schlafen

Der Job gibt den Schlafrhythmus vor: Wenn Doreen Philipp nachts um drei Feierabend macht, beginnt für Stefan Förster-Breithaupt der Arbeitstag. Die Barkeeperin und der Bäcker berichten über ein Leben fern regulärer Arbeitszeiten. Von Jennifer Hertlein und Felix Scheidl
8. Juli 2014, 10:35 Uhr

Fußballfreunde auf der Arbeit Ausgeschlafen durch die WM

Manche WM-Spiele laufen erst tief in der Nacht. Spätkick und Frühschicht, das verträgt sich schlecht. Wie schaffen's müde Fußballfans, nicht am Schreibtisch einzunicken? Schlafforscher Jürgen Zulley hat da ein paar Tipps. Von Maren Hoffmann
24. Juni 2014, 06:34 Uhr

Radiomoderatoren Hier spricht der Sender frühes Berlin

Seit 20 Jahren wachen Christoph Azone und Stefan Rupp gegen 4 Uhr morgens auf. Das Duo weckt als gut gelaunte Radiomoderatoren die Berliner. Ihr Erfolgsrezept: ein Mix aus Disziplin, Verrücktheit und einer langen stabilen Freundschaft. Besuch bei zwei notorischen Frühaufstehern. Von Oliver Trenkamp
14. Mai 2013, 05:13 Uhr

Nachtwächter im Zoo Allein unter Löwen

Nachts streift er ohne Taschenlampe zwischen Löwen, Elefanten und Nashörnern umher und läuft bis Sonnenaufgang 20 Kilometer. Jurastudent Jörg Ott, 34, ist Nachtwächter im Kölner Zoo. Ein entspannter Job - mit Gruselmomenten. Manche Bewerber halten nur zwei Nächte durch.
13. Mai 2012, 11:45 Uhr

Ein Herz für Langschläfer Wie sage ich's meinem Chef?

Mit Ausgeschlafenheit am frühen Morgen können manche Menschen niemals punkten, mit Schaffenskraft am Nachmittag und Abend umso mehr. Oft zwingen Arbeitgeber alle Angestellten in den gleichen Rhythmus. Dann kommt es darauf an, die Vorgesetzten zu überzeugen - sechs Tipps für Morgenmuffel.
4. November 2011, 12:23 Uhr

24 Stunden im Krankenhaus Stress pur bis morgens um sieben

Tumore entfernen, Blut abnehmen, Bäuche abtasten: Mehrmals im Monat ist eine junge Berliner Assistenzärztin für Rund-um-die-Uhr-Schichten eingeteilt. Chirurgin will sie werden und hält im Krankenhaus Charité bei Nachtschichten lange durch - nur selten kann sie ein Viertelstündchen schlummern.
17. April 2011, 08:22 Uhr

Teleshopping-Prinzessin Grauenhaft gute Laune

Judith Williams ist die erfolgreichste Teleshop-Verkäuferin Deutschlands - keine andere Fernsehfrau dürfte so gut verdienen. Ihre Aufgabe: auch nachts noch prächtig gelaunt sein und Hautpaste toll finden. Peter Wagner begleitete sie eine Spätschicht lang zwischen Cremes und Kameras.
16. April 2011, 19:17 Uhr

Carpe noctem Freunde der Nacht

Ein junger Konditor liebt das Naschzeug, da nimmt er Nachtschichten in Kauf. Für die Astronomin ist ein klarer Sternenhimmel ein Glückstreffer, den sie auskostet. Die Polizistin dagegen quälen Migräne-Attacken - sechs Nachtarbeiter erzählen von ihren Jobs, von den Vorzügen und Tücken. Von Anne Haeming, Mercedes Lauenstein und Anja Tiedge
15. April 2011, 13:37 Uhr

Nachtarbeiter und Tagediebe Wer hat an der Uhr gedreht?

Lerche oder Eule - manche Menschen sind frühmorgens erschreckend munter, andere blühen viel später auf. Austricksen lässt sich die innere Uhr kaum, sagt Till Roenneberg. Im Interview erklärt der Münchner Chronobiologe, was der "soziale Jetlag" bewirkt und wann Nachtschichten zu "Killerstunden" werden.
14. April 2011, 15:34 Uhr

Tücken der Nachtarbeit Irgendwann macht der Körper schlapp

Manche halten fünf Jahre durch, andere 30. Doch auf Dauer macht Nachtarbeit krank, oft auch dick und einsam. Wer kann, steigt aus. Aber Millionen Menschen müssen bei Wechselschichten ran - wie überlebt man das, ohne die Gesundheit zu opfern? Von Brigitte Zander
13. April 2011, 15:15 Uhr

Carpe noctem Lichtscheue Gestalten

Damit morgens die Zeitung im Briefkasten liegt und auf dem Markt frisches Obst angeboten wird, müssen andere nachts schuften. Sechs Nachtarbeiter, von der Schiffsköchin bis zum Schlaflaboranten, erzählen vom regelmäßigen Kampf mit dem Schlaf - und warum sie es dennoch besser haben als die Kollegen von der Tagschicht. Von Anne Haeming, Mercedes Lauenstein und Anja Tiedge
12. April 2011, 11:54 Uhr

Nachtschicht Die im Dunkeln sieht man nicht

Schichtbeginn, wenn Büroangestellte längst schlummern: Um Nachtschaffende zu porträtieren, fuhr Christian Fuchs mit dem Pizza-Express durchs dunkle Berlin - er traf einen Barmann und Charité-Schwestern, sah Nerds und eine Ministerin auf dem Weg zur Spätschicht.
11. April 2011, 17:01 Uhr

Nachtarbeit Wir machen durch bis morgen früh

Millionen Deutsche verdienen nachts ihren Lebensunterhalt, ob in der Fabrik oder bei der Polizei, im Einzelhandel oder Krankenhaus. Gesund ist das eher nicht - dennoch können sich manche ein Leben ohne Schichtdienst gar nicht mehr vorstellen. Von Anja Tiedge
11. April 2011, 13:11 Uhr
Seite 1 / 1