Gericht in New York: Strauss-Kahn einigt sich mit Zimmermädchen Diallo

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2012

Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn und das New Yorker Zimmermädchen Nafissatou Diallo haben ihren Rechtsstreit um eine angebliche Vergewaltigung beigelegt. Vor Gericht besiegelten sie ihre außergerichtliche Einigung. Wie hoch die Zahlungen ausfallen, ist geheim. mehr...

Vergewaltigungsvorwurf: Strauss-Kahn einigt sich offenbar mit Zimmermädchen

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2012

Dominique Strauss-Kahn muss sich in den USA wohl nicht in einem Zivilverfahren wegen Vergewaltigungsvorwürfen verantworten. Der Ex-Chef des IWF und das Zimmermädchen, das ihn auf Schadensersatz verklagt hatte, haben sich offenbar außergerichtlich geeinigt. mehr...

Vergewaltigungsprozess: Strauss-Kahn verklagt Zimmermädchen

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2012

Dominique Strauss-Kahn geht in die Offensive: Er fordert eine Million Dollar Schadensersatz von dem Zimmermädchen, das ihm Vergewaltigung vorwirft. Mit ihren „infamen und mutwilligen falschen Vorwürfen“ habe sie sein Ansehen und seine politische Karriere ruiniert. mehr...

DSK-Affäre: Überwachungsvideo aus Hotel aufgetaucht

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2011

Es sind bislang unbekannte Bilder: In der Affäre um Dominique Strauss-Kahn hat ein französischer Fernsehsender Aufnahmen einer Überwachungskamera gesendet. Das Video stammt aus der New Yorker Luxusherberge Sofitel, in der der frühere IWF-Chef sexuellen Kontakt mit einem Zimmermädchen hatte. mehr...

Fall Dominique Strauss-Kahn: Schlussakt in zwölf Minuten

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2011

Das US-Kriminalverfahren gegen den früheren IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn ist offiziell eingestellt. Das Schlusskapitel verlief ähnlich bizarr wie der Anfang. Zurück bleiben ein entthronter Ex-Banker, eine erniedrigte Klägerin - und ein blamiertes Justizsystem. mehr...

Strauss-Kahn-Verfahren eingestellt: Endlich frei, Karriere vorbei

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2011

Frankreichs Sozialisten sind erleichtert. In New York wird das strafrechtliche Verfahren gegen ihren einstigen Hoffnungsträger Dominique Strauss-Kahn eingestellt - doch die Karriere des Ex-IWF-Chefs ist trotzdem beendet. Selbst seine bisher treuesten Fans wenden sich von ihm ab. mehr...

Ende des Strafverfahrens: Wie es im Fall DSK nun weiter geht

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2011

Das Strafverfahren gegen Dominique Strauss-Kahn soll eingestellt werden. Wieso diese abrupte Wende, und warum agierten die Ankläger noch vor drei Monaten so offensiv? Was kommt auf den 62-Jährigen zu, was auf die Belastungszeugin? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. mehr...

Fall Strauss-Kahn: Staatsanwalt demontiert Belastungszeugin

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2011

Dominique Strauss-Kahn kann aufatmen: Die New Yorker Staatsanwaltschaft hat ihre Anklage zurückgezogen - und übte harsche Kritik an der Belastungszeugin Nafissatou Diallo. mehr...

Zivilklage gegen Ex-IWF-Chef: Zimmermädchen fordert von Strauss-Kahn Schadensersatz

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2011

Er soll sie „erniedrigt, herabgewürdigt, vergewaltigt und ihrer Würde als Frau beraubt“ haben: So steht es in der Klageschrift des New Yorker Zimmermädchens gegen Dominique Strauss-Kahn. Die 32-Jährige verlangt jetzt Schadensersatz von dem Ex-IWF-Chef. mehr...

Mutmaßliches Strauss-Kahn-Opfer: Diallo will stark sein „für alle Frauen auf der Welt“

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2011

Nafissatou Diallo setzt ihre Medienoffensive fort: Das Zimmermädchen, das Dominique Strauss-Kahn der versuchten Vergewaltigung bezichtigt, hat auf einer Pressekonferenz angekündigt, nicht aufgeben zu wollen. Ihre Tochter habe sie ermutigt, zu kämpfen. mehr...