Pfeil nach rechts

Nagelbomben-Attentat in Köln 2004

Alle Beiträge

Zschäpes Einlassung im NSU-Prozess Tatenlos - zehn Morde lang

Moralische Mitschuld? Ja. Beteiligung an Morden und Anschlägen? Nein. Antworten auf quälende Fragen? Schon gar nicht. Im NSU-Prozess stellt sich Beate Zschäpe als ohnmächtige Mitläuferin dar. Für ihre Verteidigung ist das riskant. Von Wiebke Ramm
9. Dezember 2015, 19:37 Uhr

NSU-Prozess Zschäpes Anwalt greift Altverteidiger an

Beate Zschäpes Anwalt Mathias Grasel hat die ursprünglichen Altverteidiger scharf kritisiert und deren Entpflichtung beantragt. Anja Sturm, Wolfgang Stahl und Wolfgang Heer hätten die Angeklagte zum Schweigen gedrängt.
9. Dezember 2015, 14:38 Uhr

Erfundenes NSU-Opfer Appell an Nebenkläger Ö.

Das angebliche NSU-Opfer Meral Keskin gibt es nicht - das hat nun der zuständige Beamte des Bundeskriminalamts bestätigt. Vor Gericht gab er einen Einblick in die Ermittlungen in dem undurchsichtigen Fall. Von Gisela Friedrichsen
27. Oktober 2015, 18:21 Uhr

Fingiertes NSU-Opfer Reisekosten für ein Phantom

Der Eklat um das wohl erfundene NSU-Opfer Meral Keskin wird immer seltsamer: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen will Keskins Anwalt sogar 2000 Euro dafür bezahlt haben, dass seine Mandantin endlich nach Deutschland kommt. Von Jörg Diehl und Wiebke Ramm
8. Oktober 2015, 19:56 Uhr

NSU-Prozess Es wird ungemütlich

Die Turbulenzen im NSU-Prozess halten an. Nach dem Eklat des Phantom-Opfers wird die desolate Lage von Beate Zschäpes Verteidigern immer offensichtlicher. Von Gisela Friedrichsen
8. Oktober 2015, 18:04 Uhr

Angebliches Opfer im NSU-Prozess Ein immenser Schaden

Eins der Opfer der rechtsextremen NSU existiert offenbar gar nicht. Diese Enthüllung wird den NSU-Prozess nicht gefährden. Sie ist jedoch für die wirklich Geschädigten ein großer Ärger. Von Gisela Friedrichsen
3. Oktober 2015, 08:21 Uhr