Astronomie-Revolutionär: Kopernikus soll noch einmal bestattet werden

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2009

Der Astronom Nikolaus Kopernikus erhält 467 Jahre nach seinem Tod ein feierliches Begräbnis. Die Zeremonie soll im Mai 2010 in Polen stattfinden. Kopernikus' Überreste waren vor rund einem Jahr durch einen Gentest identifiziert worden. mehr...

Umsturz wider Willen

SPIEGEL GESCHICHTE - 29.09.2009

Der Astronom Nikolaus Kopernikus schuf ein neues Weltbild. Es war eine Revolution, die weit über die Naturwissenschaften hinausreichte. mehr...

DNA-Analyse: Forscher wollen Kopernikus' Knochen identifiziert haben

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2008

Dass die Erde um die Sonne kreist, begann Europa dank Nikolaus Kopernikus zu akzeptieren. Nun glauben Wissenschaftler, die sterblichen Überreste des Astronomen mit Hilfe einer Erbgutanalyse endlich identifiziert zu haben. Ein Rest Unsicherheit aber bleibt. mehr...

Ausgrabung in Polen: Antlitz von Kopernikus rekonstruiert

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2005

Polnische Archäologen haben wahrscheinlich die sterblichen Überreste von Nikolaus Kopernikus gefunden. Aus dem Schädel wurde das Gesicht des Astronomen rekonstruiert, das Ähnlichkeiten zu Porträts von Kopernikus aufweist. mehr...

2000: Deutschland: Die Helden der Deutschen

DER SPIEGEL - 27.12.1999

Wissenschaftler haben nach Meinung der Bundesbürger die Menschheit in den vergangenen Jahrhunderten am meisten vorangebracht. mehr...

Der erschöpfte Schöpfer

DER SPIEGEL - 21.12.1998

Die Astronomen entdecken Gott. Viele Himmelsforscher können sich die immer wundersamer erscheinende Entstehung des Universums nur durch einen Weltenlenker erklären. Der Papst verkündete schon die Versöhnung von Glauben und Wissen. mehr...

GESCHICHTE: Pech und Pulver

DER SPIEGEL - 19.02.1973

Zum 500. Geburtstag von Nicolaus Copernicus geht ein alter Gelehrten-Streit zu Ende: Polen wie Deutsche halten den Astronomen für einen guten Bürger des polnischen Staates. mehr...