Pfeil nach rechts

Nord/LB

Alle Beiträge

Umbau NordLB streicht mehr als 2000 Stellen

Faule Schiffskredite haben der NordLB Milliardenverluste eingebrockt. Davon will sich die Landesbank im Zuge der Neuausrichtung nun trennen - und von rund 2000 Mitarbeitern.
3. April 2019, 18:50 Uhr

Neuer Stresstest Landesbanken bestehen nur knapp

Durchgekommen sind offenbar alle deutschen Institute, aber zwei Landesbanken mussten zittern: Den neuen Banken-Stresstest sollen HSH Nordbank und NordLB nur mit Mühe bestanden haben. Bei der Sanierung der angeschlagenen HSH gibt es aber offenbar Fortschritte.
8. Juli 2011, 18:43 Uhr

Betrugsverdacht NordLB um Millionen geprellt

Schlag für die Norddeutsche Landesbank: Das Institut sieht sich als Opfer von betrügerischen Geschäften. Der Schaden soll sich auf bis zu 130 Millionen Euro belaufen - die Bank erstattete Strafanzeige.
19. Februar 2010, 12:21 Uhr

Älteste Privatbank Deutschlands Nord-LB steigt bei Berenberg Bank aus

Die Berenberg Bank kommt mehrheitlich in den Besitz der Eigentümerfamilie. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE verkauft die Norddeutsche Landesbank ihren 25-Prozent-Anteil an die persönlich haftenden Gesellschafter. Damit überspringt deren Anteil erstmals seit 1960 die 50-Prozent-Marke.
2. Februar 2010, 16:25 Uhr

Finanzkrise Noch mehr Landesbanken wollen Hilfe vom Staat

Drei Landesbanken gingen voran, jetzt ziehen drei weitere nach: Laut "Bild"-Zeitung wollen nun auch die Nord LB, die LBBW und die Helaba Hilfe vom Staat. Grund ist nicht nur die relativ schwache Kapitalbasis der Institute - sondern auch ein Konkurrenzkampf um Kreditkunden.
7. November 2008, 07:27 Uhr

Aktienaffäre NordLB prüft Klage gegen Credit Suisse

Fehlgeschlagene Aktiengeschäfte kommen die NordLB teuer zu stehen: Auf der Suche nach einem Sündenbock prüft das Geldhaus eine Klage gegen die Schweizer Großbank Credit Suisse. Sie soll bei den Transaktionen eine Vermittlerrolle gespielt haben.
3. April 2008, 19:26 Uhr

Aktienaffäre Vorstand der NordLB gibt Posten auf

Personell und finanziell muss die NordLB bluten: Wegen fehlgeschlagener Aktiengeschäfte tritt der verantwortliche Vorstand Kösters von seinem Posten zurück. Zwei Händler wurden bereits entlassen. Die Bank rechnet mit weiteren Millionenbelastungen.
2. April 2008, 18:28 Uhr
Seite 1 / 1