REUTERS

Rechtsextremer Terror

Jahrelang lebten sie unbehelligt im Untergrund: Die rechtsextreme Zwickauer Terrorzelle um Uwe Böhn­hardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe ist vermutlich für die Mord­serie an ausländischen Klein­unter­nehmern, den Tod einer Polizistin und zahlreiche Bank­überfälle verantwort­lich. Warum konnten die Neonazis so lange ungestört operieren?

Offene Haftbefehle: Deutschlands Most Wanted

Offene Haftbefehle: Deutschlands Most Wanted

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2019

In Deutschland werden insgesamt Tausende Neonazis, Linksextreme und Islamisten per Haftbefehl gesucht. Was sagen die Zahlen wirklich aus? Und was heißt das für die Sicherheit? Von Philipp Seibt mehr...

Bundestagsanfrage: "Der NSU ist nach wie vor Bezugspunkt der extremen Rechten"

Bundestagsanfrage: "Der NSU ist nach wie vor Bezugspunkt der extremen Rechten"

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2019

Für politisch motivierte Straftäter spielt der NSU offenbar weiter eine Rolle. Das geht aus einer kleinen Anfrage der Linken hervor. Rechte beziehen sich vor allem in Drohungen auf die Terrorgruppe. mehr... Forum ]


Ein Jahr nach dem NSU-Urteil: "Die haben uns kaputtgemacht"

Ein Jahr nach dem NSU-Urteil: "Die haben uns kaputtgemacht"

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2019

Abdulkerim Simsek, Sohn des ersten NSU-Opfers Enver Simsek, über verloren gegangenes Vertrauen, Drohbriefe an seine Anwältin Seda Basay-Yildiz und den Mord an Walter Lübcke. Ein Interview von Wiebke Ramm mehr...

Rechtsextreme: Wie sich zwei NSU-Täter als Märtyrer feiern lassen
Alexander Pohl / DDP Images

Rechtsextreme: Wie sich zwei NSU-Täter als Märtyrer feiern lassen

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2019

Ralf Wohlleben und André E. wurden im NSU-Prozess zu Freiheitsstrafen verurteilt. Statt im Gefängnis zu sitzen, mischen sie sich unter Gleichgesinnte. Von Julia Jüttner und Wolf Wiedmann-Schmidt mehr...


Mordfall Lübcke und die AfD: Wer ist schuld am NSU? Konrad Adenauer!

Mordfall Lübcke und die AfD: Wer ist schuld am NSU? Konrad Adenauer!

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2019

Die AfD hat eine Schuldige für den Tod von Walter Lübcke gefunden: Angela Merkel. Folgt man dieser Logik, ergeben sich noch ganz andere faszinierende Kausalketten. Eine Kolumne von Christian Stöcker mehr... Forum ]

Mahnmal für NSU-Terror in Köln: "Ein Haus, das von Nazis nicht angegriffen werden kann"

Mahnmal für NSU-Terror in Köln: "Ein Haus, das von Nazis nicht angegriffen werden kann"

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2019

Im Herzen der türkischen Gemeinde explodierte 2004 die Nagelbombe in der Kölner Keupstraße. Ein Mahnmal soll an den Anschlag erinnern - doch es ist bisher Entwurf geblieben. Nun soll eine Ausstellung Bewegung bringen. Von Kendra Stenzel mehr...


Mutmaßlicher Waffenvermittler im Fall Lübcke: Polizei befragte Markus H. schon 2006 zu NSU-Mord

Mutmaßlicher Waffenvermittler im Fall Lübcke: Polizei befragte Markus H. schon 2006 zu NSU-Mord

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2019

Mordermittler haben einen der Verdächtigen im Mordfall Lübcke bereits vor 13 Jahren vernommen: Der jetzt festgenommene Rechtsextremist Markus H. tauchte im Verfahren zu einem NSU-Mord auf. Von Sven Röbel und Roman Lehberger mehr... Video ]

Mordfall Lübcke: Das rechte Netzwerk von Kassel

Mordfall Lübcke: Das rechte Netzwerk von Kassel

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2019

Stephan Ernst war mindestens bis 2009 in der Neonaziszene aktiv. Die Wege des Tatverdächtigen im Mordfall Lübcke kreuzten sich immer wieder mit denselben Männern. Ein Überblick. Von Maik Baumgärtner, Matthias Bartsch, Max Holscher und Bertolt Hunger mehr... Video ]


Fall Walter Lübcke: Tatverdächtiger Stephan E. war wohl nicht bei "Combat 18"-Treffen in Mücka

Fall Walter Lübcke: Tatverdächtiger Stephan E. war wohl nicht bei "Combat 18"-Treffen in Mücka

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2019

Laut einem Medienbericht soll Stephan E. im Frühling beim Treffen einer Neonazigruppe gesehen worden sein. Ermittler prüfen mögliche Verbindungen. Doch nach SPIEGEL-TV-Recherchen handelt es sich wohl um eine Verwechslung. Von Thomas Heise und Roman Lehberger mehr...

Ermordeter CDU-Politiker: Hunderte Menschen kommen zu Mahnwache in Lübckes Heimatort

Ermordeter CDU-Politiker: Hunderte Menschen kommen zu Mahnwache in Lübckes Heimatort

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2019

"Er ist als Christ ermordet worden": Im Heimatort des mutmaßlich von einem Rechtsextremisten getöteten Walter Lübcke haben viele Menschen des Politikers gedacht. Auch in Kassel gingen Hunderte auf die Straße. mehr...