"Bild"-TV-Pläne: Julian Reichelt will ARD und ZDF angreifen

"Bild"-TV-Pläne: Julian Reichelt will ARD und ZDF angreifen

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2019

Axel Springer plant, sein Boulevardblatt "Bild" zur TV-Marke auszubauen. Dem SPIEGEL gegenüber macht Chefredakteur Julian Reichelt schon mal eine Kampfansage in Richtung der Öffentlich-Rechtlichen. Von Isabell Hülsen mehr... Forum ]

Umstrittene Studie zum TV-Konsum: Ist Netflix der Totengräber von ARD und ZDF?

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2019

In Deutschland stirbt das klassische Fernsehen. Das legt zumindest eine Studie nahe, der zufolge US-Streamingdienste RTL, ARD und ZDF den Rang ablaufen. Die Öffentlich-Rechtlichen widersprechen. mehr...

Öffentlich-rechtliche Anstalten: Die Rundfunkfinanzierung soll reformiert werden - aber wie?

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2019

Die Politik hat entschieden, dass die Rundfunkabgabe an die Teuerungsrate angepasst werden soll. Wie das genau geschehen soll, ließ sie leider offen. Das ist nicht gut für ARD und ZDF. mehr...

FPÖ will österreichischen ORF-Journalisten loswerden: Der wahre Löwe ist der Wolf

SPIEGEL ONLINE - 29.04.2019

FPÖ-Chef Strache kämpft „wie ein Löwe“ gegen Rundfunkgebühren in Österreich. Doch sein Furor gilt eher dem ORF-Journalisten Armin Wolf, der immer wieder kritische Fragen stellt. Die Pressefreiheit in Österreich ist in Gefahr. mehr...

Steuervorteile: Rechnungshof kritisiert Subventionen für Öffentlich-Rechtliche

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2019

Steuern zahlen ARD, ZDF und Deutschlandradio nur begrenzt. Der Bundesrechnungshof fordert die Einschränkung der millionenschweren Vorteile. Auch Materialkäufe der Bundeswehr und Managergehälter werden gerügt. mehr...

Rundfunkdebatte: Malu Dreyer mahnt ARD und ZDF zu Sparsamkeit

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2019

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk spart noch nicht genug: Die Ministerpräsidenten mahnten auf ihrer Konferenz weitere Einschnitte an - und wollen die künftige Finanzierung über ein Indexmodell prüfen. mehr...

WDR-Intendant: Buhrow distanziert sich vom „Framing Manual“ der ARD

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2019

Sprachgebrauch zu untersuchen, hält Tom Buhrow für richtig. Doch der WDR-Intendant will sich die Formulierungen aus dem umstrittenen Framing-Handbuch für die ARD keinesfalls vorschreiben lassen. mehr...

Sie nennen es den „Netflix“-Effekt: Britische BBC verliert 860.000 Gebührenzahler

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2019

In Großbritannien muss Rundfunkgebühren nur zahlen, wer einen Fernseher hat. Für die altehrwürdige BBC könnte das zum Problem werden - weil immer mehr Nutzer auf Streamingdienste im Internet ausweichen. mehr...

Simons Medienkolumne: Wie die Öffentlich-Rechtlichen mit der AfD umgehen sollten

SPIEGEL Plus - 24.01.2019

2019 wird in Sachsen und Thüringen gewählt. Der Mitteldeutsche Rundfunk kann dabei vieles richtig machen - oder alles falsch. mehr...

Polemik gegen Öffentlich-Rechtliche: Wagenknecht-Bewegung wettert gegen „Regierungsrundfunk“

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2019

Die „Aufstehen“-Bewegung der Linken-Fraktionschefin Wagenknecht polemisiert gegen ARD und ZDF - und ähnelt in ihrer populistischen Wortwahl der AfD. mehr...

Rundfunkbeitrag: ARD-Chef droht mit Verfassungsklage

SPIEGEL ONLINE - 28.12.2018

Gerade erst hat ZDF-Intendant Thomas Bellut einen höheren Rundfunkbeitrag gefordert. Nun geht ARD-Chef Ulrich Wilhelm einen Schritt weiter: Er will notfalls vor das Verfassungsgericht ziehen. mehr...