Nobelpreis-Feierlichkeiten: Drinnen Pracht und Ehre - draußen Kälte und Wut

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2019

Der Tag der Nobelpreisvergabe war so festlich wie sonderbar. Peter Handke erhielt seine Medaille, die Proteste blieben draußen - wurden aber immerhin bemerkt. Am Ende brachte Handke den ersten Toast seines Lebens aus. mehr...

Weidermanns Messetagebuch - Tag vier: Auf eine Kohlrabisuppe mit der Nobelpreisträgerin

SPIEGEL Plus - 19.10.2019

Was für ein Auftritt! Beim Dinner im kleinen Kreis erzählte die frischgekürte Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk, warum sie nicht für immer politische Botschafterin Polens sein will - und wunderte sich über merkwürdige Männer. mehr...

Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk: Die Provinz zur Heimat machen

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2019

Der Weltgeschichte mal in die Speichen greifen: Die polnische Autorin Olga Tokarczuk bekommt den Literaturnobelpreis für ein patchworkhaftes Werk, in dem Mythen und Märchenhaftes auf einen wachen politischen Sinn treffen. mehr...

Doppelte Auszeichnung in Stockholm: Literaturnobelpreise gehen an Olga Tokarczuk und Peter Handke

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2019

2018 wurde kein Nobelpreis für Literatur vergeben - nun gibt es gleich zwei Medaillen: Geehrt werden der Österreicher Peter Handke und die Polin Olga Tokarczuk. mehr...

Literaturauszeichnung: Olga Tokarczuk erhält internationalen Man-Booker-Preis

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2018

Der internationale Man-Booker-Preis geht erstmals nach Polen: Olga Tokarczuk wird für ihren Roman „Flights“ geehrt. Das Preisgeld teilt sich die Autorin mit ihrer Übersetzerin Jennifer Croft. mehr...

Kritik polnischer Intellektueller: „Die Deutschen fallen dem russischen Bären um den Hals“

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2014

Putins Russland macht ihnen Angst: Polnische Intellektuelle haben in einem offenen Brief an Europa appelliert, sich Russlands Präsident Wladimir Putin stärker zu widersetzen. Ein Gespräch mit einer der Unterzeichnerinnen, der Autorin Olga Tokarczuk. mehr...

Literaten: Gespenster vor den Scheiben

DER SPIEGEL - 01.12.2014

Polen liegt eingeklemmt zwischen Ost und West. Wie erleben die dortigen Autoren die zunehmende Spannung im russisch-deutschen Verhältnis? mehr...

Krimis des Monats: Ein Sherlock Holmes wie von Adler-Olsen

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2011

Ersetzbar sind sie alle: Ian Rankin kommt in „Die Sünden der Gerechten“ ohne Inspector Rebus aus. Sherlock Holmes kommt in „Das Geheimnis des weißen Bandes“ ohne Arthur Conan Doyle aus. Und Olga Tokarczuk? Kommt in „Der Gesang der Fledermäuse“ sogar ohne Spannung aus. mehr...

Schwarz und Weiß?

KulturSPIEGEL - 26.06.2006

Die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk erzählt vom Tod und vom Schnee. mehr...

Literatur: Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 25.09.2000

BELLETRISTIK KLINGT WIE KAFKA: Der alte Leon bekommt einen Brief, der seinen Tod vor Ablauf des Tages ankündigt, „zur Strafe für frühere Untaten“. Er kann nicht ahnen, wer ihm da an den Kragen will und warum, verdächtigt bald alle und… mehr...