Pfeil nach rechts

Abu Omar

Alle Beiträge

Fall Abu Omar Ex-CIA-Stationschef Lady in Panama festgenommen

Jahrelang hielt sich Robert Seldon Lady vor der italienischen Justiz versteckt - nun ist der frühere CIA-Stationsleiter in Panama festgenommen worden. Er soll für die Verschleppung des Islamisten Abu Omar verantwortlich sein. In Italien droht ihm eine Haftstrafe.
19. Juli 2013, 00:56 Uhr

CIA-Entführung USA drängten Italien zur Justiz-Beeinflussung

Als die CIA-Verschleppung des Predigers Abu Omar aufflog und ein Mailänder Gericht die Agenten anklagte, hatte Washington ein Problem. Geheime Depeschen belegen nun, wie die USA die italienische Regierung bedrohten. Premier Berlusconi kam gern zu Hilfe. Von Matthias Gebauer und John Goetz
16. Dezember 2010, 14:50 Uhr

Entführung in Mailand Verschleppter Imam kritisiert CIA-Urteil

Seine CIA-Peiniger wurden zwar bestraft, aber der in Mailand verschleppte Imam ist dennoch enttäuscht vom Urteil der Richter. Denn auch zwei italienische Geheimdienstchefs hätten zur Rechenschaft gezogen werden müssen, fordert Prediger Abu Omar.
6. November 2009, 11:25 Uhr

Urteil im Fall Abu Omar Italiens Justiz rechnet mit CIA-Kidnappern ab

Ein Mailänder Gericht hat in einem spektakulären Prozess die Entführungspraxis der CIA unter George W. Bush gebrandmarkt. Zwei Dutzend US-Agenten wurden in Abwesenheit zu Haftstrafen verurteilt, weil sie 2003 einen Islamisten aus Italien nach Ägypten verschleppt hatten - wo er in den Folterknast kam. Von Britta Sandberg
4. November 2009, 21:29 Uhr

CIA-Agent auf der Flucht "Ich hab' nichts mehr zu verlieren"

Der frühere CIA-Chef in Mailand ist untergetaucht. Die italienische Justiz sucht Robert Lady per Haftbefehl wegen der Entführung des radikalen Predigers Abu Omar. Washington will einen Prozess unbedingt verhindern: Offenbar sitzen die wirklich Verantwortlichen ganz oben in der US-Regierung. Von Georg Mascolo
19. März 2007, 12:46 Uhr

CIA-Entführung Protokoll eines Martyriums

Sie folterten ihn mit Elektroschocks, hängten ihn tagelang auf: 2003 wurde der Imam Abu Omar von US-Agenten entführt, in ein ägyptisches Gefängnis verschleppt. Nun schildert der kürzlich Freigelassene erstmals seine Qualen und die Rolle der Deutschen in der Affäre – düsteres Zeugnis eines entfesselten Geheimdienstes. Von Matthias Gebauer
19. März 2007, 12:42 Uhr
Seite 1 / 1