AP

Dichter und Kommunist

Der chilenische Lyriker Pablo Neruda wurde vor allem durch seine Liebesgedichte bekannt. Während der Pinochet-Diktatur von 1973 bis 1990 waren die Werke des Literaturnobel­preisträgers in Chile verboten. Ob der Anhänger des Oppositionellen Allendes in Pinochets Auftrag ermordet wurde, ist ungeklärt.

Chilenischer Literaturnobelpreisträger: Pablo Neruda starb nicht an Krebs - Hinweise auf Vergiftung

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2017

Pablo Neruda ist nicht an Krebs gestorben, wie von der Pinochet-Diktatur behauptet. Forensiker haben Tod des chilenischen Schriftstellers erneut untersucht - und bisher nicht entdeckte Bakterien gefunden. mehr...

Herausragendes Filmporträt: Der Staat gegen Pablo Neruda

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2017

Kaum hat Pablo Larraín „Jackie“ ins Kino gebracht, legt er das nächste Meisterwerk nach: Sein Biopic „Neruda“ zeigt die politische Verfolgung des chilenischen Nationaldichters und sprüht dennoch vor Witz und Geist. mehr...

Chilenischer Nobelpreisträger: Pablo Neruda „höchstwahrscheinlich“ doch ermordet

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2015

Sein plötzlicher Tod ist seit Jahren ein Mysterium: Nun erklärt die chilenische Regierung, dass der Dichter Pablo Neruda wohl ermordet wurde - laut neuen Untersuchungen wurde in seinem Organismus ein giftiges Bakterium gefunden. mehr...

Literarischer Schatz: 20 unveröffentlichte Neruda-Gedichte entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2014

Sensationeller Fund: Bei einer Bestandsaufnahme stießen Literaturwissenschaftler auf unbekannte Werke von Pablo Neruda. Schon bald soll der Schatz veröffentlicht werden. mehr...

Mordverdacht: Chile veröffentlicht Ergebnisse der Neruda-Exhumierung

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2013

Gerichtsmedizinische Untersuchung von internationaler Bedeutung: Drei Expertenteams haben in Chile die sterblichen Überreste von Pablo Neruda untersucht. Geklärt werden sollte der Verdacht, der Literaturnobelpreisträger sei ermordet worden. mehr...

Dichter Pablo Neruda: Richter ordnet Suche nach möglichem Giftmörder an

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2013

Die Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Giftmörder - 40 Jahre nach dem Tod des Opfers: Der chilenische Literaturnobelpreisträger Pablo Neruda könnte ermordet worden sein. Ein Richter schrieb nun einen Mann zur Fahndung aus, der ein CIA-Doppelagent gewesen sein soll. mehr...

Giftmord-These: Pablo Neruda wird exhumiert

SPIEGEL ONLINE - 05.03.2013

Wurde Literaturnobelpreisträger Pablo Neruda im Auftrag des chilenischen Diktators Pinochet umgebracht? Diese These vertritt sein früherer Sekretär. Zur Klärung der Todesumstände soll der Leichnam des Dichters nun exhumiert werden. Dies ordnete ein chilenischer Richter an. mehr...

Exhumierung gefordert: Ließ Pinochet Pablo Neruda ermorden?

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2011

Die chilenische Geschichte wird aufgearbeitet - indem Leichen ausgegraben werden. Nach Salvador Allende soll nun auch der Literatur-Nobelpreisträger Pablo Neruda exhumiert werden, fordert die KP Chiles. Die Partei ist überzeugt, dass ihr Genosse Neruda von der Militärjunta getötet worden sei. mehr...

CHILE: Tödliche Spritze?

DER SPIEGEL - 11.06.2011

Mordverdacht: Salvador Allende wird exhumiert; Seit Ende Mai versuchen Ärzte und Wissenschaftler herauszufinden, ob der sozialistische Präsident Salvador Allende im September 1973 während des Militärputsches umgebracht worden ist. Die sterblichen… mehr...

Angeblicher Befehl Pinochets: Wurde Pablo Neruda ermordet?

SPIEGEL ONLINE - 12.05.2011

Hier ein linker Nobelpreisträger, berühmt für Liebesgedichte, dort ein blutrünstiger Diktator: Die These, Pablo Neruda sei im Auftrag des chilenischen Juntachefs Pinochet ermordet worden, könnte kaum spektakulärer sein - bislang allerdings bleibt sein Sekretär Manuel Araya Beweise schuldig. mehr...