REUTERS

Die Fossiliensucher

Wie breitete sich das Leben auf dem zunächst unwirtlichen Planeten Erde aus? Welche Lebewesen eroberten als Erste das Land? Seit wann gab es Dinosaurier - und weshalb starben sie aus? Und wer waren die Ahnen von Affe und Mensch? Paläontologen suchen nach Antworten auf diese und andere Rätsel der Erdgeschichte.

Ribose-Fund in Meteoriten: Teile unseres Erbguts könnten außerirdischen Ursprung haben

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2019

Ribose ist ein wichtiger Bestandteil unseres Erbguts. Eine Analyse von urtümlichem Himmelsgestein zeigt nun: Der Zucker kam womöglich aus dem All auf unseren Planeten. mehr...

Mexiko: Archäologen entdecken 15.000 Jahre altes Mammut-Massengrab

SPIEGEL ONLINE - 07.11.2019

Archäologen haben rund 800 Knochen von mehr als einem Dutzend Mammuts ausgegraben. Die Tiere stürzten wohl einst in von Menschen angelegte Fallen. Der Fund verändert das Bild der frühen Jäger und Sammler. mehr...

Leben nach den Dinosauriern: Der rasante Aufstieg der Säugetiere

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2019

Nur winzige Säugetiere überlebten das Ende der Kreidezeit, als ein enormer Meteorit die Erde traf. Wie schnell sich das Leben auf der Erde erholte und die Grundlage für neue Arten bildete, zeigt eine neue Studie. mehr...

Thailand: Forscher finden bisher unbekannte Dinosaurierart

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2019

Er war schnell und bewaffnet mit tödlichen Zähnen: In Thailand haben Paläontologen Überreste eines bisher unbekannten Raubsauriers ausgegraben. Der Siamraptor wurde bis zu acht Meter groß. mehr...

Dino-Ära: Der Tag nach dem Einschlag

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2019

Vor 66 Millionen Jahren donnerte ein Brocken aus dem All in ein tropisches Meer im heutigen Mexiko. Ein Bohrkern verrät nun, was in den ersten Stunden nach dem Einschlag passierte. mehr...

Fossilienfund: Spur eines Uralt-Wurms verrät Anfänge der Mobilität

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2019

Im Süden Chinas haben Forscher 550 Millionen Jahre alte Spuren entdeckt. Sie weisen auf bisher unbekannte Lebewesen hin - und auf einen Durchbruch der Evolution. mehr...

Eiszeit-Gigant: Höhlenbär starb vor allem wegen des Menschen aus

SPIEGEL ONLINE - 15.08.2019

Der Mensch ist nicht erst in jüngerer Zeit am Verschwinden von Arten beteiligt. Eines seiner frühen Opfer konnten Forscher nun identifizieren: den riesigen Höhlenbären. mehr...

Neuseeland: Forscher entdecken Fossilien von Riesenpapagei

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2019

In Neuseeland haben Paläontologen den größten bisher bekannten Papagei identifiziert: Das Tier überragt den vorherigen Rekordhalter um einen halben Meter. Ein passender Name wurde bereits gefunden. mehr...

400 Kilogramm schwer: Forscher finden riesigen Dino-Knochen in Frankreich

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2019

Die Region Angeac-Charente im Westen Frankreichs gilt als Schatzkammer für Fossilien. Forscher haben dort einen gewaltigen Schenkelknochen eines pflanzenfressenden Dinos entdeckt. mehr...

Fossil auf der Halbinsel Krim: Forscher finden größten Vogel der Welt

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2019

Er war mehr als drei Meter groß und lebte vor 1,8 Millionen Jahren. Auf der Halbinsel Krim haben Forscher eine bislang unbekannte Vogelart entdeckt - sie überflügelt den bisherigen Rekordhalter aus Madagaskar. mehr...