Stiftung Warentest rät: „Auch Ehepartner brauchen eine Vollmacht“

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2019

Vorsorge für den gesundheitlichen Ernstfall sollte schon bei 18-Jährigen ein Thema sein, empfiehlt Simone Weidner von der Stiftung Warentest. Für Vollmachten kommen dabei nicht nur enge Angehörige in Frage. mehr...

BGH-Entscheid zu künstlicher Ernährung am Lebensende: Harter Fall, schlechtes Urteil

SPIEGEL ONLINE - 02.04.2019

Der Bundesgerichtshof hat grundsätzlich entschieden: Ärzte haften nicht, wenn sie das Leiden eines Patienten durch künstliche Ernährung verlängern. Der Richterspruch hat Folgen weit über ähnliche Fälle hinaus. mehr...

Bundesgerichtshof entscheidet über Sterbehilfe: Haften Ärzte für sinnloses Leiden?

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2019

Heinrich Sening überlebte nur, weil ihn eine Magensonde ernährte. Sein Sohn fordert deshalb Schmerzensgeld vom behandelnden Arzt. Dieser hätte seinen Vater sterben lassen müssen. Nun entscheidet der BGH über den Fall. mehr...

Streit um Patientenverfügung: Wachkoma-Patientin darf nach BGH-Urteil sterben

SPIEGEL ONLINE - 13.12.2018

Wie detailliert muss eine Patientenverfügung festlegen, ob ein Patient künstlich ernährt werden will? Die Entscheidung des Bundesgerichtshofs zu einer Wachkoma-Patientin könnte sich auf andere Fälle auswirken. mehr...

Patientenverfügungen: „Konkrete Vorgaben“

DER SPIEGEL - 13.08.2016

Anwalt Ekkehart Schäfer über das neue höchstrichterliche Urteil zu Patientenverfügungen.; Ekkehart Schäfer, 69, Fachanwalt für Medizinrecht und Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer, über das neue höchstrichterliche Urteil zu Patientenverfügungen… mehr...

BGH-Urteil: Patientenverfügung muss konkret sein

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2016

Auf Angehörigen liegt eine besondere Last, wenn unklar ist, wie viel medizinische Behandlung eine pflegebedürftige Person gewollt hätte. Der BGH hat nun die Anforderungen an Patientenverfügungen präzisiert. mehr...

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Ernste Themen für die frohen Tage

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2015

Wer zum Jahresende mit der Familie zusammenkommt, sollte die gemeinsame Zeit auch für ernste Gespräche nutzen - zum Beispiel darüber, wer im Notfall medizinische und finanzielle Entscheidungen trifft. mehr...

Verbesserung von Patientenverfügungen: Fürs Lebensende gut beraten

SPIEGEL ONLINE - 21.09.2015

Patienten können schriftlich festhalten, wie sie sterben wollen. Weil es dabei an Beratung mangelt, halten Kritiker das aktuelle Konzept der Patientenverfügung für gescheitert. Sie plädieren für eine kontinuierliche Vorsorgeplanung mit vielen Gesprächen. mehr...

Patientenverfügung: Wie will ich sterben?

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2015

Will ich künstlich ernährt werden? Wie viele Schmerzen kann ich ertragen? Wer solche Entscheidungen nicht anderen überlassen will, muss eine Patientenverfügung verfassen. Doch das ist schwieriger, als man denkt. mehr...

Risiken von Patientenverfügungen: „Er konnte einen Hauch zu viel, das war sein Fluch“

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2010

Friedrich B. wollte nichts dem Zufall überlassen: Vor seinem Tod verfasste er eine Patientenverfügung, die im Ernstfall ein würdiges Ableben ohne Apparatemedizin garantieren sollte. Doch der Wunsch nach einem selbstbestimmten Ende wurde zum Alptraum für die Angehörigen. mehr...