Pfeil nach rechts

Peter-Jürgen Boock

Alle Beiträge

RAF-Terrorismus Der Tag, als Jürgen Ponto starb

Sie kamen mit Rosen und Pistolen. Am 30. Juli 1977 wollte die RAF den Bankier Jürgen Ponto entführen - und erschoss ihn. Peter-Jürgen Boock plante die "Aktion Daisy" mit. Hier spricht er über das schlimmste deutsche Terrorjahr. Von Jochen Leffers
29. Juli 2017, 20:59 Uhr

Urteil im RAF-Prozess Becker-Verteidiger legen Rechtsmittel ein

Der Prozess gegen die einstige RAF-Terroristin Verena Becker wird die Justiz weiter beschäftigen: Die Verteidigung kündigte an, Rechtsmittel gegen das Urteil einzulegen. Kernfrage wird sein: Was genau ist psychische Beihilfe - und muss die Person bekannt sein, der diese angeblich zuteil wird? Von Gisela Friedrichsen
10. Juli 2012, 18:10 Uhr

RAF-Prozess Buback streitet mit den Ermittlern

Heftiger Streit im Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker: Nebenkläger Michael Buback wirft den Ermittlern vor, die Akten zum Mord an seinem Vater seien "nicht in Ordnung". Die Bundesanwaltschaft weist die Vorwürfe als "Verschwörungstheorien" zurück.
19. Mai 2011, 15:50 Uhr

Buback-Mord "Geballert hat die Sola"

Neue Spekulation über den RAF-Mord an Siegfried Buback: Der verstorbene Verfassungsschützer Christian Lochte soll Verena Becker als Täterin und frühe Konfidentin des Verfassungsschutzes genannt haben. Doch wie glaubwürdig sind die Aussagen? Von Michael Sontheimer
14. Februar 2011, 18:19 Uhr

Buback-Attentat Boock nennt erneut Wisniewski als möglichen Mörder

Der frühere RAF-Terrorist Peter-Jürgen Boock hat im Prozess gegen seine einstige Genossin Verena Becker bekräftigt, dass sie nicht an der Ermordung Siegfried Bubacks beteiligt gewesen sei. Er nannte die Ex-Terroristen Günter Sonneberg, Stefan Wisniewski sowie Knut Folkerts als mögliche Täter.
10. Februar 2011, 13:49 Uhr

RAF-Prozess Mohnhaupt soll gegen Becker aussagen

Mit der Befragung von wichtigen früheren RAF-Mitgliedern soll die Rolle der Ex-Terroristin Verena Becker beim Buback-Attentat 1977 aufgeklärt werden: Als Zeugen werden jetzt auch Brigitte Mohnhaupt und Knut Folkerts geladen. Doch  sie dürften auch dann die Aussage verweigern.
7. Februar 2011, 19:30 Uhr

Ex-RAF-Terrorist Boock "Verena Becker gehörte nicht zum Mordkommando"

Seine Zeugenaussage wurde mit Spannung erwartet: Laut dem früheren RAF-Terrorist Peter-Jürgen Boock war Verena Becker nicht direkt am Mordanschlag auf Generalbundesanwalt Siegfried Buback beteiligt. Die beiden ehemaligen Genossen würdigten sich vor Gericht keines Blickes.
3. Februar 2011, 23:23 Uhr

Prozess Ex-Terrorist Boock schildert Einstieg bei RAF

Im Prozess gegen die frühere RAF-Terroristin Verena Becker hat ihr ehemaliger Genosse Peter-Jürgen Boock ausgesagt - und seinen Weg in den Untergrund geschildert. Er habe sich damals von der RAF aufgefangen gefühlt.
3. Februar 2011, 12:51 Uhr

Prozess gegen Verena Becker Der Stammheim-Komplex

Es ist der wohl letzte große RAF-Prozess. Am Donnerstag beginnt am historischen Schauplatz in Stuttgart-Stammheim die Hauptverhandlung gegen die Ex-Terroristin Verena Becker. Die Richter müssen jahrzehntealte Rätsel lösen und endlich eine Antwort finden: Wer tötete 1977 Generalbundesanwalt Buback? Von Michael Sontheimer
29. September 2010, 16:21 Uhr

Chiffren und Decknamen Die geheimen Codes der RAF-Terroristen

Christian Klar trat als "Ede" auf, Gudrun Ensslin als "Grete", und Ulrike Meinhof war "Anna" - die Terroristen der RAF arbeiteten mit Decknamen und Codeworten. Wenn es den Fahndern gelungen wäre, den Code zu entschlüsseln, hätten sie wohl einige tödliche Aktionen verhindern können. Von Michael Sontheimer
14. Juni 2010, 06:28 Uhr

Terrorprozesse Die zweifelhaften Urteile der RAF-Tribunale

Zwielichtige Zeugen, Namensverwechslungen, Kollektivschuld-Konstruktionen: Bei den RAF-Verfahren der Siebziger und Achtziger standen die Richter unter enormem Druck - und machten Fehler. SPIEGEL ONLINE zeigt sechs Fälle, in denen Terroristen möglicherweise zu unrecht verurteilt wurden. Von Michael Sontheimer
2. Mai 2010, 13:38 Uhr

Buback und Boock in der ARD Gefangene der Vergangenheit

"Fakten sind wichtiger als Reue." Das sagt Michael Buback - und will endlich erfahren, wer seinen Vater getötet hat, wie es geschah. Deshalb traf er gestern in der ARD den Ex-Terroristen Peter-Jürgen Boock, der noch sichtbar in seiner RAF-Biographie feststeckt. Eine außergewöhnliche Begegnung. Von Reinhard Mohr
26. April 2007, 07:31 Uhr

Ehemalige RAF-Terroristen Lehrer, Schriftsteller, Buchhalter

Die aus der Haft entlassene ehemalige RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt muss sich eine neue Existenz aufbauen. Ihre bereits freigelassenen Mitkämpfer bewältigten diese Aufgabe mit unterschiedlichem Erfolg. Die meisten bevorzugen die Anonymität - zur Gewalt hat keiner mehr gegriffen. Von Jan Friedmann
26. März 2007, 16:15 Uhr
Seite 1 / 1