USA: »Höchst volatil«

DER SPIEGEL - 20.10.2018

Ehemaliger US-Botschafter in Deutschland über die anstehenden Midterm-Wahlen; Philip Murphy wurde von Präsident Barack Obama 2009 als US-Botschafter nach Berlin entsandt. Er blieb dort bis 2013. Seit knapp einem Jahr ist der Demokrat Gouverneur im… mehr...

Ex-US-Botschafter in Deutschland: „Trump hat bereits enormen Schaden angerichtet“

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2018

Der frühere US-Botschafter in Berlin und neue Gouverneur von New Jersey, Philip Murphy, attackiert Donald Trump und seinen Politikstil. Zugleich zeigt er sich optimistisch: „Wir werden die Spaltung überwinden.“ mehr...

Personalien: Philip Murphy

DER SPIEGEL - 16.06.2014

Philip Murphy denkt über Bewerbung als Gouverneur in New Jersey nach; 56, ehemaliger US-Botschafter in Berlin, liebäugelt mit höheren politischen Weihen. Der Demokrat denkt „sehr ernsthaft“ über eine Bewerbung als Gouverneur in seinem… mehr...

US-Botschafter Murphy zu Prism: „Auch wir haben eine Menge Fragen“

SPIEGEL ONLINE - 14.06.2013

Botschafter Philip D. Murphy stellt vor dem Besuch des US-Präsidenten eine denkwürdige Rede in Aussicht: „Obama wird die Berliner nicht enttäuschen.“ Im Interview verrät er, dass Syrien ein wichtiges Thema wird und er selbst keine Ahnung von den Aktivitäten der NSA in Deutschland hat. mehr...

Angriff auf Mitarbeiter in Berlin: US-Botschafter Murphy warnt vor Rassismus

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2011

Rempeleien, Bierduschen, rassistische Sprüche: Während eines Fußballspiels ist ein afroamerikanischer Mitarbeiter der Berliner US-Botschaft angegriffen worden. Sein Chef warnt nun in einem offenen Brief: „Rassismus bleibt ein Problem unserer Zeit.“ mehr...

Forderung nach Nato-Auflösung: Gysi plauderte über linke Placebo-Politik

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2010

Peinliche WikiLeaks-Enthüllung: Offiziell will die Linke die Nato abschaffen. Doch Fraktionschef Gregor Gysi beruhigte US-Botschafter Philip Murphy, die Forderung sei nur vorgeschoben, um Fundis in der Partei ruhigzustellen. Das zeigt eine Geheimdepesche, die dem SPIEGEL vorliegt. mehr...

US-Depeschen: Botschafter Murphy schmeichelt Westerwelle

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2010

Der amerikanische Botschafter Philip Murphy startet eine Charme-Offensive: In geheimen Berichten an das US-Ministerium war Außenminister Guido Westerwelle als „eitel“ und „inkompetent“ beschrieben worden - jetzt gab es ein Lob vom Abgesandten. mehr...

AFFÄREN: Muntermacher auf Abwegen

DER SPIEGEL - 06.12.2010

Die Enttarnung eines Informanten der Amerikaner in Guido Westerwelles Büro schadet dem FDP-Chef. Auch US-Botschafter Philip Murphy muss um sein Ansehen kämpfen. mehr...

Streit über US-Diplomat Murphy: Im Zweifel für den Botschafter

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2010

Sollen die USA ihren Berliner Botschafter Philip Murphy abberufen? Nach der Depeschenaffäre fordern FDP-Politiker seinen Rückzug, doch Kanzlerin Merkel und Außenminister Westerwelle wollen keinen Streit - und es sich nicht mit ihrem wichtigsten Verbündeten verscherzen. mehr...

US-Vertreter Murphy: Merkel lehnt Forderungen nach Botschafter-Abzug ab

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2010

Seine Depeschen über die neue Bundesregierung waren in vielen Fällen wenig schmeichelhaft. Dennoch bleibt Kanzlerin Merkel gegenüber US-Botschafter Murphy gelassen. Sie verlange weder seine Abberufung noch eine Entschuldigung, sagte der Regierungssprecher. mehr...