Pfeil nach rechts

Piusbruderschaft

Alle Beiträge

Pädophilie in der Piusbruderschaft Vertraue deinem Priester

Wenig ist bekannt über Sexualdelikte in den Reihen der erzkonservativen katholischen Piusbruderschaft. SPIEGEL ONLINE hat mit Opfern und Angehörigen gesprochen - ihre Erfahrung der kirchlichen "Aufarbeitung" ist erschütternd. Von Annette Langer
29. Mai 2016, 07:26 Uhr

NS-Kriegsverbrecher Priebkes Grab auf Gefängnisfriedhof entdeckt

Über seine Beisetzung wurde heftig gestritten, jetzt ist der verstorbene NS-Kriegsverbrecher Erich Priebke offenbar auf einem italienischen Gefängnisfriedhof beerdigt worden. Das enthüllt die Tageszeitung "La Repubblica". Von Hans-Jürgen Schlamp
7. November 2013, 12:27 Uhr

NS-Kriegsverbrecher Priebke wird an geheimem Ort beigesetzt

Deutschland und Italien wollen ihn nicht, auch Argentinien weigert sich, den Leichnam des NS-Kriegsverbrechers Priebke zu bestatten. Nun scheint eine Lösung in Sicht: Der ehemalige SS-Offiziers soll an einem unbekannten Ort beerdigt werden.
19. Oktober 2013, 20:39 Uhr

NS-Kriegsverbrecher Streit um Priebkes Leiche geht weiter

Die Verwirrung um den Verbleib der Leiche des NS-Kriegsverbrechers Erich Priebke ist beendet. Der Sarg befindet sich auf einem Militärflughafen. Eine Lösung im Streit um die letzte Ruhestätte des ehemaligen SS-Offiziers gibt es jedoch nicht.
18. Oktober 2013, 17:10 Uhr

Veranstaltung der Piusbrüder Trauerfeier für NS-Verbrecher Priebke abgebrochen

Argentinien weigert sich, Erich Priebke zu beerdigen, seine deutsche Heimatstadt ebenso. Jetzt ermöglichten die erzkonservativen Piusbrüder eine Trauerfeier für den NS-Verbrecher. Antifaschisten und Rechtsradikale gerieten aneinander, Neonazis drängten auf das Gelände - die Veranstaltung musste abgebrochen werden. Von Hans-Jürgen Schlamp
16. Oktober 2013, 01:00 Uhr

Piusbruder Gaudron "Die Kirche in Deutschland wird zusammenbrechen"

Die Mitglieder der Piusbruderschaft verachten Homosexualität, Religionsfreiheit und Ökumene. Papst Benedikt suchte den Dialog mit der erzkatholischen Gemeinschaft, sein Nachfolger fährt einen anderen Kurs. Im Interview spricht der Dogmatiker Matthias Gaudron über das schwierige Verhältnis zu Franziskus. Von Katharina Blaß
4. Oktober 2013, 09:33 Uhr

Holocaust-Leugner Richard Williamson erneut zu Geldstrafe verurteilt

Vor mehr als vier Jahren gab Richard Williamson ein TV-Interview, in dem er den Holocaust leugnete. Dafür wurde der frühere Piusbrüder-Bischof in Regensburg zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt. Es war wohl nicht die letzte Runde in dem Justiz-Marathon.
16. Januar 2013, 18:17 Uhr

Holocaust-Leugner Erneuter Strafbefehl gegen Bischof Williamson

Im Fall des Holocaust-Leugners Bischof Richard Williamson wird es voraussichtlich zu einer neuen Gerichtsverhandlung kommen. Das Amtsgericht Regensburg hat erneut Strafbefehl gegen den Piusbruder erlassen. Dessen Verteidigung kündigte Widerspruch an.
4. Oktober 2012, 14:40 Uhr

Katholische Hardliner Bruderkuss von Papst und Piusbrüdern

Die katholische Kirche steht unmittelbar vor einem brisanten Schritt: Die Wiedervereinigung mit den seit 1988 abtrünnigen Piusbrüdern. Der Vatikan und die traditionalistische Bruderschaft haben sich auf Modalitäten einer Aufhebung der Spaltung geeinigt. Von Peter Wensierski
18. April 2012, 14:02 Uhr

Konservative Katholiken Piusbrüder und Papst vertragen sich

Die Angelegenheit wird mit höchster Diskretion behandelt und soll eigentlich erst nach dem Papst-Geburtstag an die Öffentlichkeit: Die mit der katholischen Kirche zerstrittene Pius-Bruderschaft schmeichelt sich mit einem Brief beim Papst ein. Von Peter Wensierski
15. April 2012, 17:58 Uhr

Skandalinszenierung "Gólgota Picnic" Die wollen nur beten

Schon vor der Aufführung hagelte es Proteste von Katholiken, doch der große Eklat blieb aus. Das vermeintlich blasphemische Stück "Gólgota Picnic" im Hamburger Thalia-Theater geriet zum erstaunlich faden Bühnen-Dinner. Da half auch die Mini-Demo der Pius-Bruderschaft nicht. Von Werner Theurich
24. Januar 2012, 06:57 Uhr