Pfeil nach rechts

Prenzlauer Berg

Alle Beiträge

Berlin Polizei ermittelt wegen Anti-Schwaben-Schmiererei

In Berlin entgleist der Ton gegenüber Zugezogenen aus Baden-Württemberg. "Kauft nicht bei Schwab'n" hat jetzt ein Unbekannter im Szeneviertel Prenzlauer Berg an eine Hauswand geschmiert. Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit spricht von einer "unsäglichen Aktion".
4. Mai 2013, 18:20 Uhr

Beschwerde über erfolgreiche Eisdiele Eisschlacht am Prenzlauer Berg

Niko Roberts Eisdiele im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg ist erfolgreich - so erfolgreich, dass die Menschen in langen Schlangen davor warten. Der Trubel erzürnte Anwohner und benachbarte Gastwirte. Robert sah nur einen Ausweg: Er erhöhte die Preise, um Kunden zu vertreiben.
22. April 2013, 19:42 Uhr

Schwaben-Schelte Thierse erhält Goldene Narrenschelle

Normalerweise ist diese Ehrung Baden-Württembergern vorbehalten, dieses Jahr kommt der Preisträger aus Berlin: Wolfgang Thierse hat die Goldene Narrenschelle erhalten - der Bundestagsvizepräsident bekam den Narrenpreis für seine Schwaben-Schelte.
23. Januar 2013, 20:45 Uhr

Nach Thierse-Schelte Spätzle-Anschlag am Berliner Kollwitzplatz

Das Geplänkel zwischen Berliner Schwaben und Wolfgang Thierse eskaliert: Aktivisten haben ein Denkmal der Künstlerin Käthe Kollwitz im Bezirk Prenzlauer Berg mit Spätzle attackiert - und rufen einen autonomen schwäbischen Bezirk "Schwabylon" in der Hauptstadt aus.
15. Januar 2013, 20:07 Uhr

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal Hass auf die Schwaben

Woher kommt der hässliche Deutsche? Glaubt man den Bewohnern von Großstadtvierteln wie dem Prenzlauer Berg, ist die Antwort eindeutig: aus Baden-Württemberg. Überfremdungsängste sind kein Privileg von Nationalisten. Was dem Rechten der Muslim, ist dem Linken der Schwabe. Von Jan Fleischhauer
3. Januar 2013, 12:19 Uhr

Café in Prenzlauer Berg Kinder müssen draußen bleiben

Ralf Rüller hat genaue Vorstellungen, was in seinem Berliner Café erlaubt ist und vor allem: was nicht. Zu Letzterem gehören neben Hunden und Rauchern nun auch Kinder. Dabei arbeitet er ausgerechnet in einem Stadtteil, der bekannt ist für seine hippen Latte-Macchiato-Mütter.
26. September 2012, 19:49 Uhr

Neuer "BMW Guggenheim Lab"-Standort Prenzlauer Berg ersetzt Kreuzberg

Das temporäre Kunstprojekt "BMW Guggenheim Lab" soll nun doch im Sommer nach Berlin kommen. Der geplante Standort in Kreuzberg war nach Anwohnerprotesten und aus Furcht vor Gewaltakten aufgegeben worden. Jetzt soll das Denklabor auf dem Pfefferberg-Gelände aufgebaut werden.
3. April 2012, 16:30 Uhr

Streit im Kiez Berliner Politiker will Szene-Clubs retten

Berlin droht, seine Szene zu verlieren. Immer mehr Clubs müssen schließen, weil Nachbarn sich beschweren und Investoren mehr Profit wollen. Jetzt nimmt die Politik Geld in die Hand, um den Ruf der hippen Hauptstadt zu retten. Von Christian Pfaffinger und Luise Poschmann
27. März 2012, 13:05 Uhr

Müll zu Geld Wenn der Flaschensammler zweimal klingelt

Zynisch oder einfach ein kluger Einfall? Arme Menschen, die auf der Straße Pfandflaschen auflesen, können den geldwerten Abfall nun gleich bei jenen Leuten zu Hause abholen, die das bisschen Geld nicht brauchen. Erfinder Jonas Kakoschke sagt, er bringe Arm und Reich zusammen. Von Barbara Bollwahn
28. Juli 2011, 06:46 Uhr

Social Networks im Echttest Was passiert am 12.12.2012?

Christine Neder, 25, tourt nun seit über 40 Tagen durch Berliner Wohnungen. Sie sucht sich für jede Nacht einen neuen Gastgeber in Social Networks wie Facebook. Ihr Ziel: Erfahren, wer hinter den Internetprofilen steckt. Im zweiten Teil erzählt sie auf SPIEGEL ONLINE, wie sie bei Martha die Wahrheit erfuhr.
1. Oktober 2010, 12:37 Uhr