Ralf-König-Comic „Stehaufmännchen“: Auf den Bäumen war alles besser

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2019

Ralf König, Bestsellerautor von „Der bewegte Mann“, zeichnet sich durch die Urzeit: Sein neuer Band „Stehaufmännchen“ steckt voller Überraschungen und wirkt dennoch angenehm vertraut. mehr...

INTERVIEW: „Ich mag schwule Aliens“

DER SPIEGEL - 30.10.2010

Der Comic-Zeichner Ralf König, 50, über Apostel und Außerirdische mehr...

Comicpreis Sondermann: Ralf König und Stephen King räumen ab

SPIEGEL ONLINE - 17.10.2009

Er gilt als wichtigster deutscher Comicpreis, mehr als 36.000 Leser stimmten über den Sondermann 2009 ab - auch bei SPIEGEL ONLINE. Die Gewinner: Knollennasen-Veteran Ralf König, das Team hinter der „Der Dunkle Turm“ von Horrormeister Stephen King - und ein Guerilla-Humorist. mehr...

COMICS: Der Arche-Typ

DER SPIEGEL - 26.09.2009

Ralf König: „Archetyp“; Diesen Noah, Enkel des Methusalem, somit direkter Nachfahr des Adam (Paradies, Migrationshintergrund) - diesen Noah muss man sich etwas anders vorstellen als gewohnt. Kein würdiger Greis, kein archetypischer… mehr...

Sondermann 2009: Havanna und das Paradies

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2009

Erlebnisberichte aus Havanna, tiefenphilosophische Gags aus dem Paradies und die Neuauflage der klassischen „Lurchi“-Werbecomics - das waren die erfolgreichsten deutschen Comics des vergangenen Jahres. Stimmen Sie ab über den Sondermann-Preis in der Kategorie „Bester Comic National“! mehr...

Comic - Eigenpublikation (National): „Stutenkerle“

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2008

Was hat Wilhelm Busch mit Barbara Streisand zu tun? Eine Menge. Denn genau wie der Urahn des deutschen Comics zeichnet Ralf König brillante Miniaturen des Alltags. Und das kann eben auch mal der Live-Auftritt einer Schwulen-Ikone sein. mehr...

Comic - Eigenpublikation (National): „Hempels Sofa“

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2008

Muss ja nicht immer homosexuell sein. Ralf König, King des schwulen Comedy-Comics, lässt in „Hempels Sofa“ eine frustrierte Psychologin und einen tölpelhaften Bauern charmant aufeinander zu stolpern. Ganz ohne einen Männerliebhaber geht's aber doch nicht. mehr...

COMICS: „Bittere Lacher“

DER SPIEGEL - 28.11.2005

Comicautor Ralf König, 45, ("Der bewegte Mann"), über das Islam-Bild in seinem neuen Werk „Dschinn Dschinn“ (Rowohlt Taschenbuch Verlag) mehr...

Interview mit Ralf König: „Ich kann diese Schwuchtelei nicht mehr sehen“

SPIEGEL ONLINE - 14.12.2004

Knollennasen und Sahnehintern: „Der bewegte Mann“ machte den Kölner Comiczeichner Ralf König Mitte der neunziger Jahre zum Medienstar. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt der 44-Jährige, was ihn an der Verfilmung seines Comics „Lysistrata“ stört und warum ihm Schwulen-Klischees im Fernsehen auf die Nerven gehen. mehr...

Affären: Posse ums König-Kondom

DER SPIEGEL - 30.09.1996

Sittenhüter gegen den Comic 'Kondom des Grauens'; Das sündige, „schwer jugendgefährdende“ Werk lag „in einer Höhe von ca. 1,2 m“ im Bücherregal, an einem Platz also, „der Kindern oder Jugendlichen zugänglich“ war:… mehr...