Pfeil nach rechts

Rangun

Alle Beiträge

Burma Brandanschlag auf Haus von Aung San Suu Kyi

Per Molotowcocktail wurde das Haus der De-Facto-Regierungschefin Suu Kyi attackiert. Doch die Nobelpreisträgerin war nicht zu Hause. Wegen der Unterdrückung der Rohingya steht sie stark unter Druck.
1. Februar 2018, 10:25 Uhr

Rohingya-Krise in Burma Der Exodus, der keiner sein soll

Immer noch flüchten Zehntausende Rohingya von Burma nach Bangladesch. Die burmesische Regierung hält unterdessen ein interreligiöses Event ab - um zu zeigen, wie friedlich dort alle angeblich miteinander leben. Von Vanessa Steinmetz
11. Oktober 2017, 20:46 Uhr

Suu-Kyi-Rede Wie es für die Rohingya jetzt weitergeht

Burmas De-Facto-Regierungschefin Suu Kyi hat endlich die Verbrechen in ihrem Land verurteilt - ohne jedoch die Militärgewalt direkt anzusprechen. Wird sich die Situation für die Rohingya nun verbessern? Von Vanessa Steinmetz
19. September 2017, 17:07 Uhr

Regierung von Aung San Suu Kyi Burmas entzauberte Heldin

Seit einem Jahr regiert Aung San Suu Kyi in Burma. Doch statt endlich für Frieden zu sorgen, schweigt die Nobelpreisträgerin zu Verbrechen des Militärs. Die Macht der Generäle scheint auch sie nicht durchbrechen zu können. Von Vanessa Steinmetz
2. April 2017, 20:03 Uhr

Rohingya in Burma Der vergessene Völkermord

Die Gewaltverbrechen des burmesischen Militärs an den Rohingya sorgen für Entsetzen. Dabei ist schon seit Jahren ein versteckter Genozid an der muslimischen Minderheit im Gange, wie eine Studie zeigt. Von Vanessa Steinmetz
20. Dezember 2016, 16:33 Uhr

Regierungswechsel in Burma Operation "Volle Taschen"

Ende Januar übernimmt die Opposition die Geschäfte in Burma - angeführt von Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi. Die amtierende Regierung nutzt ihre letzten Wochen an der Macht, um sich noch einmal zu bereichern. Von Ulrike Putz
17. Januar 2016, 11:13 Uhr