Kapital und Moral: Die Krise der Konservativen

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2018

Konservatives Denken ist auf das Bewahren aus - glaubt man immer. Aber warum reden dann so viele Politiker Staat und Demokratie schlecht? mehr...

Frankreichs Außenminister über EU-Rechtspopulisten: „Wir sind nicht bereit, für dieses Europa zu bezahlen“

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2018

Frankreichs Außenminister Le Drian hat von Rechtspopulisten regierte Staaten wie Polen und Ungarn attackiert. Sie würden „grundlegende Prinzipien“ der EU nicht respektieren. mehr...

Rechte im öffentlichen Dienst: Der Matsch in den Institutionen

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2018

Ist der sächsische Pegida-Pöbler vom LKA ein Symptom dafür, dass Rechte planmäßig die Behörden unterwandern? Die Wahrheit ist besorgniserregender: Der Apparat zieht Reaktionäre an - oder bringt sie sogar hervor. mehr...

Konservatismus: Man darf gespahnt sein

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2018

Die CDU ist momentan weder konservativ, noch pragmatisch - das ist ein Problem, nicht nur für sie selbst, für die ganze Gesellschaft. Jens Spahn könnte das ändern. mehr...

Demokratie: Sehnsucht nach dem starken Mann

DER SPIEGEL - 09.06.2018

 Wladimir Putin, Donald Trump, Recep Tayyip Erdoğan, Xi Jinping: Ein autoritärer Herrschertypus verändert die Welt. Auch in vielen Staaten des Westens erodiert das demokratische System. Wie erklärt sich der Erfolg der Autokraten? mehr...

US-Botschafter in Deutschland: Grenell will Konservative in Europa stärken

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2018

Der neue US-Botschafter in Berlin hat der ultrarechten Website „Breitbart“ ein für Diplomaten außergewöhnliches Interview gegeben: Darin spricht Richard Grenell über seine Pläne für Europa und „Rockstar“ Sebastian Kurz. mehr...

Rechte: »Ah, Pedschida!«

DER SPIEGEL - 26.05.2018

 Der mögliche Innenminister Matteo Salvini pflegt politische Kontakte nach Deutschland – aber nicht unbedingt zu Demokraten. mehr...

Sinnentleerte Christdemokratie: In der Mitte wird's gefährlich

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2018

Die Linke wird oft kritisiert, kein Konzept für neuen sozialen Zusammenhalt zu haben. Das gilt aber auch für die Mitte. Gerade gemäßigte Parteien und Medien geben sich deshalb der Agitation hin und befördern den Rechtsruck. mehr...

Neonazi-Forscher über FPÖ und AfD: „Ich bin gegen einen Dialog mit Rechtsextremisten“

SPIEGEL ONLINE - 15.03.2018

In Österreich ist die rechte FPÖ seit Jahrzehnten etabliert und regiert wieder mit. Der Wiener Rechtsextremismus-Experte Bernhard Weidinger erklärt, was Deutschland im Umgang mit der AfD besser machen kann. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Männer radikalisieren sich“

DER SPIEGEL - 10.03.2018

Wie umgehen mit der AfD? Der Historiker Frank Bösch erklärt, warum ein Rechtsruck der CDU nichts brächte – und ohnehin an den Frauen scheitern würde. mehr...