Pfeil nach rechts

Robert de Niro

Alle Beiträge

Martin Scorseses "The Irishman" Alter, weiser Mann

Zwei Hollywoodveteranen kommen zu Netflix: Regisseur Scorsese und Robert De Niro haben "The Irishman" gedreht, wohl das letzte ihrer großen Mafia-Epen - und ihr teuerster, längster und traurigster Film. Von Lars-Olav Beier
14. November 2019, 15:32 Uhr

"Joker"-Premiere in Venedig Gar nicht komisch, dieser Clown

Gesellschaftskritische "Taxi Driver"-Hommage mit einem sensationellen Joaquin Phoenix in der Hauptrolle: Beim Filmfestival in Venedig feierte "Joker" Premiere, die düstere Origin-Story des Batman-Gegenspielers. Von Andreas Borcholte
31. August 2019, 22:02 Uhr

Neuer Joker-Film Alec Baldwin soll Batmans Vater spielen

Die Besetzung für den geplanten Film über die Comicfigur Joker bekommt Verstärkung: Alec Baldwin soll die Rolle von Batmans Vater übernehmen. Er ist nicht der einzige hochkarätige Schauspieler für das Projekt.
28. August 2018, 17:43 Uhr

Robert de Niro bei Tony Awards "Fuck Trump!"

Robert de Niro hat seinen Auftritt bei den Tony Awards für eine schimpfwortgesättigte Ansprache gegen Donald Trump genutzt. Dem Publikum gefiel es - genauso wie der emotionale Auftritt einer Lehrerin und ihrer Schüler.
11. Juni 2018, 07:55 Uhr

Filmpsychopathen Die Irren von der Leinwand

Sie zersägen emotionslos ihre Opfer, sie verspeisen Menschenleber mit einem Lächeln: Filmpsychopathen quälen im Kino ihre Opfer fast ohne jede Regung und wirken, als sei die Welt ihnen egal. Das war nicht immer so. Von Benjamin Moldenhauer
27. Februar 2017, 14:55 Uhr

Trumps Skandalvideo Die fatale Plauderei des Billy B.

Nach der Veröffentlichung einer sexistischen Unterhaltung mit US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat Sender NBC Billy Bush seine Talkshow genommen. Nun springen ihm Prominente zur Seite.
11. Oktober 2016, 16:55 Uhr

Robert De Niro "Jon Voight hat Wahnstörungen"

In einem Video verurteilte Robert De Niro US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump mit scharfen Worten. Schauspielkollege Jon Voight sprang Trump zur Seite. Jetzt legt De Niro nach.
10. Oktober 2016, 18:08 Uhr