dapd

Zwischen Krankheit und Erfolg

Der mehrfach ausgezeichnete Kapitän von Hannover 96 zählte zum Kader der Nationalmannschaft und war bei Fans sowie Spielern gleichermaßen beliebt. Dass er unter schweren Depressionen litt, erfuhr die Öffentlichkeit erst nach seinem Tod. 2009 nahm sich Robert Enke das Leben.

Zehn Jahre nach Suizid von Robert Enke: DFB-Psychologe würde aktiven Spielern abraten, Depressionen öffentlich zu machen

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2019

DFB-Psychologe Hans-Dieter Hermann spricht im SPIEGEL über seine letzte Begegnung mit Nationaltorwart Robert Enke vor dessen Suizid und erklärt, warum das öffentliche Sprechen über Depressionen Profis noch immer schaden kann. mehr...

Gedenkminute zum zehnten Todestag von Enke: Schweigen von Kreis- bis Bundesliga

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2019

Am Wochenende wird der deutsche Fußball für einen Moment ruhen: Mit einer Schweigeminute in allen Ligen will der Sport an Robert Enke erinnern. Sie soll auch ein Zeichen für diejenigen sein, die unter Depressionen leiden. mehr...

Suizid von Nationaltorwart vor zehn Jahren: Teresa Enke schrieb Lokführer einen Brief

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2019

Vor zehn Jahren nahm sich der Fußballer Robert Enke das Leben, ein Zug erfasste ihn. Jetzt berichtet seine Witwe Teresa, dass sie dem Lokführer einen Brief geschickt hat. mehr...

Sportpsychiater über Torwartfehler: „Traumata müssen sehr schnell behandelt werden“

SPIEGEL Plus - 01.06.2018

Valentin Markser, Psychiater und Ex-Torwart des Handballvereins VfL Gummersbach, beschäftigt sich mit den psychischen Belastungen von Hochleistungssportlern - etwa bei Torhütern. mehr...

Per Mertesacker über Robert Enke: „Von stiller Fröhlichkeit“

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2017

Vor acht Jahren hat sich der Fußballer Robert Enke das Leben genommen. In emotionalen Worten äußerte sich nun Per Mertesacker über seinen früheren Teamkollegen. mehr...

Hilfe bei Depressionen: DFB stellt „EnkeApp“ vor

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2016

SOS-Knopf, Moodtracker und Depression-Test: Die Robert-Enke-Stiftung hat eine App herausgebracht. Sie soll Menschen mit Depressionen helfen und die Krankheit enttabuisieren. mehr...

Todestag von Robert Enke: „Die Bundesliga ist ein Haifischbecken“

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2014

Vor fünf Jahren hat Robert Enke Suizid begangen. Der Tod des Nationaltorhüters hat die Fußballwelt schockiert. Aber hat sich etwas geändert im Umgang mit Depression im Sport? mehr...

Niedersachsen-Derby: DFL nimmt Rücksicht auf Enkes Todestag

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2013

Die DFL beweist Fingerspitzengefühl: Das heikle Derby zwischen Hannover 96 und Eintracht Braunschweig wird nicht für den 10. November terminiert. An diesem Tag jährt sich der Suizid von Hannovers Nationaltorwart Robert Enke. mehr...

Teresa Enke: Torwart-Witwe stoppt Theaterstück

SPIEGEL ONLINE - 08.01.2013

Das Berliner Gorki-Theater verzichtet vorerst darauf, einen Teil des Stücks „Demenz Depression und Revolution“ weiter aufzuführen. Teresa Enke hatte einen Anwalt eingeschaltet: Vorbild für den depressiven Torhüter sei Robert Enke gewesen. mehr...

Torwart-Witwe Teresa Enke: Mit dem Anwalt gegen das Gorki-Theater

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2013

„Demenz Depression und Revolution“ - so heißt das Stück, das Intendant Armin Petras zu seinem Abschied vom Berliner Gorki-Theater aufführt. Darin kommt ein depressiver Fußball-Torhüter vor, als Vorbild ist Robert Enke zu erkennen. Dagegen verwahrt sich dessen Witwe nun mit anwaltlicher Hilfe. mehr...