Pfeil nach rechts

Robert Kubica

Alle Beiträge

Formel 1 Kubica steht vor dem Comeback

Vor sieben Jahren wurde er bei einem Rallyeunfall schwer verletzt, im kommenden Jahr will er wieder in der Formel 1 fahren: Robert Kubica soll mit dem Williams-Rennstall einig sein.
21. November 2018, 12:13 Uhr

Das letzte freie Formel-1-Cockpit Eine Frage des Geldes

Robert Kubica hat Williams in den letzten Tests offenbar nicht überzeugen können, sein Formel-1-Comeback scheint geplatzt. Jetzt kommt wohl Sergei Sirotkin mit viel Geld aus Russland - zum Leidwesen von Pascal Wehrlein. Von Karin Sturm
13. Dezember 2017, 21:24 Uhr

Motorsport Rosberg wird Kubica-Berater

Neuer Posten für den Weltmeister: Nico Rosberg wird Berater von Robert Kubica. Eine Verbindung mit langer Geschichte - und Anlass für Spekulationen über eine Zukunft des Polen in der Formel 1.
15. September 2017, 10:58 Uhr

Kubica nach Unfall Mit links

Robert Kubica galt als Top-Talent der Formel 1. Dann kam ein schwerer Unfall, sein rechter Arm wurde teilweise abgetrennt. Nun macht der Pole wieder Testfahrten. Reicht es für ein Comeback? Von Karin Sturm
4. August 2017, 14:46 Uhr

Rallye Monte Carlo Ogier deutlich in Führung, Aus für Kubica

Dem überraschend starken Start von Robert Kubica folgte die Ernüchterung: Am zweiten Tag der Rallye Monte Carlo rutschte der ehemalige Formel-1-Pilot von der Piste und musste aufgeben. An der Spitze baut ein alter Bekannter seine Führung immer weiter aus.
17. Januar 2014, 15:21 Uhr

Formel 1 Kubica erneut im Krankenhaus

Robert Kubica muss sein mögliches Comeback in der Formel 1 weiter verschieben. Er soll auf einer vereisten Straße ausgerutscht sein. Dabei ist offenbar die Fraktur im rechten Schienbein wieder aufgebrochen, die er sich bei seinem schweren Unfall im vergangenen Februar zugezogen hatte.
11. Januar 2012, 20:35 Uhr

Formel 1 Kubica verschiebt Comeback

Robert Kubica kehrt vorerst nicht in die Formel 1 zurück. Der Lotus-Renault-Pilot fühlt sich nach eigenen Angaben "noch nicht bereit" für den Saisonstart 2012. Kubica hatte sich bei einem Rallye-Unfall im Februar schwer verletzt.
23. November 2011, 11:42 Uhr

Genesener Formel-1-Pilot Kubica verlässt Krankenhaus

Robert Kubica hat nach seinem schweren Rallye-Unfall das Krankenhaus verlassen. Die Beweglichkeit seiner verletzten Hand sei aber noch immer eingeschränkt. Nun arbeitet der Formel-1-Pilot an seiner Rückkehr ins Cockpit.
24. April 2011, 14:20 Uhr

F1-Boss Ecclestone "Die Formel 1 darf niemals politisch sein"

Für Bernie Ecclestone ist Sebastian Vettel auch in diesem Jahr der große Favorit auf den Titel. Der Formel1-Boss spricht im SPIEGEL-ONLINE-Interview über die Absage des Grand Prix in Bahrain, künstlichen Regen zur Steigerung der Spannung - und eine Frau als Nachfolgerin.
1. März 2011, 12:42 Uhr

Formel 1 Heidfeld ersetzt Kubica bei Renault

Nun ist der Deal perfekt: Nick Heidfeld fährt in der kommenden Saison in der Formel 1. Er ersetzt bei Renault den schwer verunglückten Stammpiloten Robert Kubica. Der Pole befindet sich auf dem Wege der Besserung - nach einer fast achtstündigen Operation.
16. Februar 2011, 19:51 Uhr

Freundin in Sorge Kubica soll es schlechter gehen

Der Zustand des verunglückten Robert Kubica hat sich laut seiner Freundin verschlechtert. Die Ärzte gaben hingegen an, dass es dem 26-Jährigen gut gehe. Trotzdem soll er zwei weitere Tage auf der Intensivstation behandelt werden.
14. Februar 2011, 13:41 Uhr

Formel 1 Heidfeld vor Verpflichtung als Kubica-Ersatz

Der deutsche Rennfahrer Nick Heidfeld hat gute Chancen, den schwer verletzten Formel-1-Fahrer Robert Kubica im Renault-Team zu ersetzen. Eine Einigung scheint kurz bevor zu stehen - wenn die Leistungen von Heidfeld stimmen.
10. Februar 2011, 15:08 Uhr

Verunglückter Kubica Ärzte wagen noch keine Heilungsprognose

Robert Kubica ist als Gastfahrer bei einer Rallye in Italien schwer verunglückt. Der Lotus-Renault-Fahrer wurde mehr als sieben Stunden lang operiert, die Amputation seiner Hand konnte verhindert werden. Ob er in die Formel 1 zurückkehrt, ist aber ungewiss.
6. Februar 2011, 23:47 Uhr