Jugendrevolte gegen Aung San Suu Kyi: „Neue Hoffnung für Myanmar“

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2019

Völkermord statt Frieden: Junge Aktivisten in Myanmar wenden sich von der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ab und machen ihr schwere Vorwürfe. Dadurch werden sie selbst zur Zielscheibe. mehr...

Angst vor Gewalt in Myanmar: Busse bleiben leer - Rohingya-Flüchtlinge verweigern Rückkehr

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2019

3500 der über 740.000 geflohenen Rohingya sollten von Bangladesch nach Myanmar zurückkehren. Doch weil ihnen dort laut Uno sexuelle Gewalt droht, scheiterte die geplante Rückführung. mehr...

Gewalt gegen Rohingya: Uno fordert härtere Sanktionen gegen Militär in Myanmar

SPIEGEL ONLINE - 05.08.2019

Wegen Gräueltaten gegen die Rohingya-Minderheit steht Myanmars Armee in der Kritik. Dabei spielen der Uno zufolge vom Militär kontrollierte Unternehmen eine wichtige Rolle. mehr...

Asiatische Geopolitik: Japan und China ringen um Myanmar

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2019

Hunderttausende Rohingya sind aus Myanmars Unruheregion Rakhine geflohen. Ausgerechnet dort fordert Japan nun die Großmacht China heraus - und ignoriert die katastrophale Menschenrechtslage. mehr...

Rohingya-Konflikt: Myanmar schneidet eine Million Menschen vom Internet ab

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2019

In Myanmars Bundesstaat Rakhine bekämpfen sich das Militär und Angehörige der Rohingya-Minderheit. Jetzt ließ die Regierung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi dort die Internetverbindung kappen. mehr...

Nach mehr als 500 Tagen in Haft: Myanmar lässt zwei Reuters-Journalisten frei

SPIEGEL ONLINE - 07.05.2019

Die Reuters-Reporter Wa Lone und Kyaw Soe Oo waren in Myanmar zu sieben Jahren Haft verurteilt worden, ihr Fall hatte international für Empörung gesorgt. Nun kamen die beiden Pulitzerpreisträger vorzeitig frei. mehr...

Myanmar: Oberster Gerichtshof weist Berufung von Reuters-Journalisten ab

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2019

Zwei in Myanmar inhaftierte Reuters-Journalisten müssen in Haft bleiben. Das Oberste Gericht des Landes wies einen Berufungsantrag ab. Die Reporter hatten über ein Massaker berichtet. mehr...

Keine Amnestie für Journalisten: Pulitzer-Preisträger bleiben in Myanmar in Haft

SPIEGEL ONLINE - 17.04.2019

Die Regierung in Myanmar hat mehr als 9500 Häftlinge begnadigt. Zwei Reuters-Journalisten wurden nicht berücksichtigt. Für ihre Recherchen wurden die beiden Männer ausgezeichnet - und eingesperrt. mehr...

Wegen hoher Gefängnisstrafe: Reporter in Myanmar ziehen vors höchste Gericht

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2019

Wa Lone und Kyaw Soe Oo berichteten von Verbrechen an der Volksgruppe der Rohingya in Myanmar. Dafür sollen die Reporter sieben Jahre ins Gefängnis - und wehren sich. mehr...

Lange Haftstrafe: Gericht in Myanmar lehnt Berufung von Reportern ab

SPIEGEL ONLINE - 11.01.2019

Weil sie „Staatsgeheimnisse“ verraten haben sollen, wurden zwei Reuters-Journalisten in Myanmar zu sieben Jahren Haft verurteilt. Ihre Berufung ist nun abgelehnt worden. Die Nachrichtenagentur reagiert mit scharfer Kritik. mehr...