Rolf Hochhuth

Als junger Dramatiker löste Hochhuth mit "Der Stellvertreter" 1963 einen Theaterskandal aus. Darin klagt er Papst Pius XII. an, zum Mord an den Juden im Zweiten Weltkrieg geschwiegen zu haben. Ebenso kontrovers wurden zahlreiche weitere Stücke aufgenommen, etwa über Winston Churchill ("Soldaten") oder Hans Filbinger ("Juristen").

Alle Beiträge