Wer denn sonst?

DER SPIEGEL - 18.02.2012

Warum das Parlament für die Aufhebung der Immunität zuständig ist mehr...

Gesellschaft: Ehemaligentreffen

DER SPIEGEL - 05.05.2008

Ortstermin: Der Konvent für Deutschland hält Ausschau nach dem deutschen Ruck. mehr...

Clement und Herzog: Anklageschrift der frustrierten Ruck-Redner

SPIEGEL ONLINE - 30.04.2008

„Mut zum Handeln“ wollen Roman Herzog und Wolfgang Clement mit ihrem neuen Buch machen. Doch die prominenten Ruck-Redner fühlen den Zeitgeist gegen sich - ihre Klage ist eine bittere Frage: Wieso nur hat das Land keine Lust mehr auf Reformen? mehr...

RENTEN: Krieg der Generationen?

DER SPIEGEL - 14.04.2008

Außerplanmäßige Rentenerhöhung spaltet die Parteien; Der Streit um die von der Bundesregierung beschlossene außerplanmäßige Rentenerhöhung spaltet weiter die Parteien. Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Rainer Wend… mehr...

Herzogs Rentenruck: Die Jungen nehmen die Alten in Schutz

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2008

Altbundespräsident Herzog mag es drastisch: Die außerplanmäßige Rentenerhöhung sei der „Vorbote einer Rentnerdemokratie“, warnte er. Am Ende könnten die Älteren die Jüngeren ausplündern. Zwölf junge Politiker sagen auf SPIEGEL ONLINE, warum Herzog Unrecht hat. mehr...

Föderalismusreform II: Alt-Reformer Herzog und Clement machen Druck

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2007

Die Föderalismusreform wurde als „Mutter aller Reformen“ gefeiert. Doch schon die Kita-Diskussion zeigt: Sie ist nicht zu Ende gedacht, den Ländern fehlen die Steuermittel. Alt-Reformer wie Roman Herzog und Wolfgang Clement fordern nun eine radikale Föderalismusreform II. mehr...

Im Ruck-Business

DER SPIEGEL - 12.09.2005

Ortstermin: In Berlin sagt Roman Herzog wieder, was zu tun ist. mehr...

LÄNDER: „Die Brücke nicht zerstören“

DER SPIEGEL - 06.06.2005

Regierung und Opposition sollen trotz der anstehenden Neuwahlen die Föderalismus-Reform verwirklichen. Von Klaus von Dohnanyi und Roman Herzog mehr...

TV-Rückblick

DER SPIEGEL - 09.05.2005

Fernsehen - Rückblick; Beckmann2. Mai, ARDDie Sendung zur späten Stunde dauerte lange, aber es lohnte sich dranzubleiben. Denn Moderator Reinhold Beckmann lotste den Ex-Bundespräsidenten Roman Herzog, 71, durch viele Gefilde seine Lebens. Bei der… mehr...

Interview mit Roman Herzog: „Das Grundgesetz war ein großer Wurf“

SPIEGEL ONLINE - 16.04.2005

Als am 8. Mai 1945 Deutschland bedingungslos kapituliert, ist die Zukunft des besetzten Landes ungewiss. Die Menschen richten sich in den zerbombten Städten ein, langsam beginnt der Wiederaufbau. Und das Grundgesetz entsteht - ein Grundpfeiler für die Stabilität der Republik, sagt Ex-Bundespräsident Roman Herzog im Interview. mehr...