Pfeil nach rechts

Romy Schneider

Alle Beiträge

Emily Atef über "3 Tage in Quiberon" Romy, ungeschminkt

"Ohne Schutz, ohne Filter": Regisseurin Emily Atef, hochgelobt für ihre risikobereiten Frauenporträts, nähert sich in ihrem Berlinale-Beitrag "3 Tage in Quiberon" der späten Romy Schneider. Von Wolfgang Höbel
23. Februar 2018, 16:12 Uhr

"Nachtblende" Regisseur Andrzej Zulawski gestorben

In seinen Filmen setzte er schöne Frauen wie Romy Schneider, Isabelle Adjani oder Sophie Marceau in Szene, oft provokativ. Mit Marceau war er lange liiert. Nun ist der polnische Regisseur und Schriftsteller gestorben, er wurde 75 Jahre alt.
17. Februar 2016, 13:51 Uhr

Zum Tode Karlheinz Böhms Ein gewaltiges Leben

Als Sissis Kaiser bot Karlheinz Böhm dem Nachkriegspublikum einen blitzblanken Helden. Mit Skandalfilmen brach er mit seinem Saubermann-Image. Sein eigentliches Lebenswerk aber ist viel größer als seine Filme. Ein Nachruf. Von Nikolaus von Festenberg
30. Mai 2014, 15:06 Uhr

Filmlegende Karlheinz Böhm ist tot

Als Kaiser Franz Joseph erspielte sich Karlheinz Böhm in "Sissi" den Ruf des ehrenhaften Helden. Diesem Image blieb er auch als Gründer der Hilfsorganisation "Menschen für Menschen" treu. Nun ist der Schauspieler gestorben. Er wurde 86 Jahre alt.
30. Mai 2014, 11:19 Uhr

Fotograf Robert Lebeck Auf Augenhöhe mit dem King

Elvis in Uniform, Willy Brandt mit Schnute, Hitchcock auf Hafenrundfahrt: Robert Lebecks Bilder sind so besonders, weil er sich auf seine Intuition verließ - und so die Abgebildeten als Menschen zeigt. Jetzt wird der Fotojournalist 85. Von Sebastian Hofer
21. März 2014, 10:24 Uhr

Romy Schneider Brennende Liebesbekenntnisse für Curd Jürgens

Romy Schneider soll eine heiße Affäre mit ihrem Schauspielkollegen Curd Jürgens gehabt haben. Das enthüllte jetzt der Nachlassverwalter des Künstlers. Allerdings war die Liaison nur recht kurz - nach zwei Wochen zog sich Jürgens zurück. Der Grund: die naiven Forderungen der damals 19-Jährigen.
9. Juni 2012, 17:04 Uhr

Französischer Star-Regisseur Claude Miller ist tot

Er feierte mit Romy Schneider erste Erfolge und machte Charlotte Gainsbourg und Isabelle Adjani zu Kino-Ikonen: Der französische Regisseur Claude Miller ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Bekannt wurde der Schüler von François Truffaut vor allem durch den Thriller "Das Auge".
5. April 2012, 15:52 Uhr

TV-Romanze "Sisi" Fräulein Kaiserin macht Karriere

Die neue Sisi schreibt sich mit nur einem s, und auch sonst fehlt ihr eine Menge, zum Beispiel: Kitsch, Klamauk und Krawall. Die ZDF-Neuverfilmung des Klassikers macht aus der Kaiserin eine emanzipierte Polit-Praktikantin und aus dem legendären Stoff einen Geschichtsfilm für die Volkshochschule. Von Daniel Haas
17. Dezember 2009, 15:35 Uhr

ARD-Verfilmung Romy in Schwarzweiß

Romy Schneiders Leben war ein Drama, das in Alkohol, Tabletten und Verzweiflung endete. Die ARD hat aus ihrem Schicksal jetzt einen keimfreien Film namens "Romy" gemacht, in dem Hauptdarstellerin Jessica Schwarz bloßes Mimikry abverlangt wird. Jede Farbe geht verloren. Von Silke Burmester
11. November 2009, 11:34 Uhr

Prozess um Kunstfreiheit Gericht erlaubt Nazi-Anspielungen in Romy-Roman

Kunstfreiheit vor Persönlichkeitsrecht: Das OLG Frankfurt hat einen Großteil der gerichtlich angeordneten Streichungen im Romy-Schneider-Roman "Ende einer Nacht" zurückgenommen. Anlass für das Verfahren waren Passagen, in denen es um die Rolle von Romys Mutter Magda im "Dritten Reich" ging.
15. Oktober 2009, 16:15 Uhr

Persönlichkeitsrecht Romy-Roman bleibt teilweise geschwärzt

"Ende einer Nacht", der umstrittene Roman über den Tod der Schauspielerin Romy Schneider, bleibt teilweise geschwärzt. Laut Gerichtsurteil rückt Autor Olaf Kraemer die Mutter der Schauspielerin unbegründet in die Nähe der Nationalsozialisten.
13. Februar 2009, 18:14 Uhr

Romy-Schneider-Roman Verlag muss Passagen schwärzen

Weil der Roman "Ende einer Nacht" über Romy Schneider ihrer Mutter Magda eine private Nähe zu Adolf Hitler unterstellt, klagte deren Witwer. Jetzt entschied das Landgericht Frankfurt am Main - und erließ eine einstweilige Verfügung.
14. Oktober 2008, 18:47 Uhr

Romy-Schneider-Film Ex-Ehemann kritisiert ARD-Drehbuch

Ihr Leben bietet reichlich Film-Stoff: Gleich zwei Produktionen widmen sich dieses Jahr dem Leben von Schauspielerin Romy Schneider. Doch jetzt gibt's Ärger: Der Ex-Mann der Diva sieht ihr Andenken beschädigt.
10. September 2008, 17:47 Uhr