Nach Technikproblem: Russen sehen „Sojus“ wieder auf Kurs

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2011

Russlands oberster Raumfahrtmanager gibt sich sicher: Das Problem, das im August zum Absturz einer unbemannten „Sojus“-Rakete geführt hat, wird nicht wieder auftreten. Weitere Starts seien unbedenklich, sagt Wladimir Popowkin. mehr...

Russische Raumfahrt: Proton-Raketen dürfen wieder starten

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2011

Noch immer ist unklar, warum ihre Sojus-Rakete auf dem Weg zur ISS abgestürzt ist - aber eine andere Panne hat die russische Raumfahrtagentur jetzt ausgeklärt: Ein Programmierfehler führte Mitte August zum Verlust eines Kommunikationssatelliten. Jetzt gibt es wieder Starterlaubnis. mehr...

Nach Absturz von ISS-Transporter: Russland setzt „Sojus“-Starts vorerst aus

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2011

Russlands Raumfahrtagentur untersucht, warum ein unbemanntes Transportraumschiff abgestürzt ist. Bis Ergebnisse vorliegen, bleiben alle „Sojus“-Raketen am Boden. Moskau will trotzdem seinen Verpflichtungen bei der Belieferung der ISS nachkommen - nur wie? mehr...

Nach Satelliten-Panne: Russland lässt Trägerraketen am Boden

SPIEGEL ONLINE - 23.08.2011

Nach der jüngsten Raumfahrt-Panne müssen die „Proton M“-Raketen der russischen Raumfahrtagentur am Boden bleiben - bis der Grund gefunden wird, warum der jüngste Satellitenstart missglückt ist. Trotzdem soll diese Woche ein weiterer russischer Satellit ins All befördert werden. mehr...

Erneute Panne: Roskosmos verliert Kommunikationssatelliten

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2011

Er sollte die nächsten 15 Jahre Russland mit digitalem Fernsehen sowie Telefon und Internet versorgen - doch der Kommunikationssatellit ist kurz nach dem Start verloren gegangen. Es ist ein weiterer herber Rückschlag für die russische Raumfahrtagentur Roskosmos. mehr...

Nach Pannenserie: Putin feuert Russlands Raumfahrtchef

SPIEGEL ONLINE - 29.04.2011

Offiziell geht Anatoli Perminow in Rente. Inoffiziell wurde der Chef der russischen Raumfahrtagentur wohl wegen mehrerer Pannen gefeuert. Als Nachfolger hat Regierungschef Wladimir Putin einen Militärfunktionär eingesetzt. mehr...

Nach Satellitenabsturz: Medwedew feuert hochrangige Raumfahrtmanager

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2010

Präsident Medwedew hat die Sündenböcke für die teure Satellitenpanne vor drei Wochen ausgemacht: Zwei hochrangige Raumfahrtmanager müssen ihre Posten räumen. Zudem erhielt der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos eine Rüge. mehr...

Russische Raumfahrtpanne: Tankfehler ließ Rakete abstürzen

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2010

Zu viel Treibstoff im Tank: Eine russische Trägerrakete ist mit drei Satelliten an Bord abgestürzt, weil die Treibstoffmenge falsch berechnet wurde. Die Raumfahrtbehörde Roskosmos will den letzten nötigen Satelliten für ein Weltraumnavigationssystem jetzt im Frühjahr in den Orbit bringen. mehr...

Raumfahrt: Mexiko bekommt eigene Weltraumbehörde

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2010

Mexiko bekommt seine eigene Raumfahrtagentur: Das Abgeordnetenhaus des Landes hat mit überwältigender Mehrheit die Gründung der neuen Behörde beschlossen. mehr...

Neuer Vertrag: Nasa chartert russische Weltraumtaxis

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2010

Die Tickets sind gesichert: Auch in den Jahren 2013 und 2014 können die USA Astronauten zur Internationalen Raumstation schicken. Dafür haben sie sich jetzt Plätze in russischen „Sojus“-Raumfähren gekauft - denn die Space Shuttles werden dann längst Geschichte sein. mehr...