Rote Khmer

Die Roten Khmer herrschten unter ihrem Anführer Pol Pot zwischen 1975 und 1979 im südostasiatischen Kambodscha. Ihre Vorstellungen einer kommunistischen Agrargesellschaft setzten sie mit rücksichtsloser Härte durch: Mindestens 1,7 Millionen Menschen kamen um, fast ein Viertel der Bevölkerung.

Alle Beiträge

Seite 1 / 3
Ältere Artikel