Rothschild-Clan: Lust am Wiederaufstieg

DER SPIEGEL - 03.05.1976

Die Bankierssippe der Rothschilds, einst Europas bedeutendste Geldfamilie, will zurück zu internationaler Geltung. Die britischen und französischen Erben sammeln die Reste des verfallenen Imperiums und wollen künftig im internationalen Geschäft gemeinsam operieren. Als künftige Macher profilierten sich zwei Außenseiter der Familie. mehr...

BANKEN / ROTHSCHILD: Abschied vom Topf

DER SPIEGEL - 08.05.1967

Eineinhalb Jahrhunderte lang waren die Rothschilds die Bankherren der Reichen und Mächtigen. Jetzt bitten sie den kleinen Mann an ihre Kassenschalter.Über die Mikrophone von Radio Luxemburg biederte sich Baron Guy de Rothschild, 57, Chef des Pariser… mehr...

BANKEN / ROTHSCHILD: Pump à la carte

DER SPIEGEL - 20.03.1967

Frankreichs Geld-Aristokratie, gewohnt, in Luxus, Glanz und Überfluß zu leben, tanzt um einen neuen Fetisch. Er ist rechteckig, fünf mal acht Zentimeter groß und besteht aus Plastik.Das Plastikkärtchen in den Farben Schwarz-Weiß-Gelb ist ein… mehr...

MITTELMEER / KÜSTEN-BEBAUUNG: Fern und im Ausland

DER SPIEGEL - 18.09.1963

Die Reisesaison ist vorüber. Des Sommers Schlußverkauf hat seinen Höhepunkt erreicht. Die Küsten des Mittelmeers sind unter den Hammer gekommen.Der Kindergarten abendländischer Kultur wird parzelliert, zementiert und verauktioniert. Von Gibraltar… mehr...

FRANKREICH / MINISTERPRÄSIDENT: Links von Rothschild

DER SPIEGEL - 18.04.1962

Er ist Bankier und liebt die Poesie; er ist ein witziger Plauderer und besitzt das Ohr des Großen Alten Mannes; die Eleganz seiner Anzüge ist ebenso berühmt wie die Boshaftigkeit seiner Anekdoten; er ist Vorsitzer unzähliger Aufsichtsräte - indes,… mehr...