Russischer Spionagering in den USA

Eine Spitzelaffäre hielt Amerika im Sommer 2010 in Atem, nachdem das FBI einen Ring russischer Agenten ausgehoben hatte. Die Spione lebten in idyllischen Vororten, trafen sich bei Starbucks mit ihren Kontaktleuten. SPIEGEL ONLINE über die bizarre Agentenposse.

Alle Beiträge