Theresia-Walser-Uraufführung: Rechte Parolen und rot-grüne Gutmenschen

Theresia-Walser-Uraufführung: Rechte Parolen und rot-grüne Gutmenschen

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2019

Ungefiltert lässt Theresia Walser in "Die Empörten" bei den Salzburger Festspielen eine grün-schwarze Opportunistin auf eine perfide agierende Rechtspopulistin treffen. Das geht gründlich schief. Von Bernd Noack mehr... Forum ]

Salzburger Festspiele in Zeiten der politischen Krise: Riecht es hier nach Revolution?
Arno Declair

Salzburger Festspiele in Zeiten der politischen Krise: Riecht es hier nach Revolution?

SPIEGEL ONLINE - 04.08.2019

Die erstarkte Rechte, die Ibiza-Affäre und der Fall der Regierung haben Österreich und seine Intellektuellen verunsichert. Das verändert das wichtigste Kulturereignis des Landes. Von Dirk Kurbjuweit mehr...


Salzburger Monumental-Spektakel: Gladiatorenspiele mit Kriegerwitwen

Salzburger Monumental-Spektakel: Gladiatorenspiele mit Kriegerwitwen

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2018

Dem Regisseur und Drehbühnen-Ingenieur Ulrich Rasche gelingt mit "Die Perser" die lauteste, umstrittenste Inszenierung der diesjährigen Salzburger Festspiele. Von Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

"Salome" bei den Salzburger Festspielen: Ein Orkan der Sinne

"Salome" bei den Salzburger Festspielen: Ein Orkan der Sinne

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2018

Mit der "Salome" hat Salzburg 2018 einen doppelten Erfolg. Zum einen begeistert die mutige Inszenierung, zum anderen katapultiert sich Asmik Gregorian als Titelheldin zum neuen Sopran-Star. Eine ganz große Premiere. mehr...


"Lulu" in Salzburg: Geilheit ist die reinste Projektion

"Lulu" in Salzburg: Geilheit ist die reinste Projektion

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2017

Die griechische Filmregisseurin Athina Rachel Tsangari inszeniert bei den Salzburger Festspielen Wedekinds "Lulu" als kluges, wunderschönes, sinnliches Konzepttheater mit drei Hauptdarstellerinnen - und wird dafür völlig zu Unrecht ausgebuht. Von Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

Salzburger Festspiele 2017: Mozart und der Terror

Salzburger Festspiele 2017: Mozart und der Terror

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2017

Regisseur Peter Sellars und Dirigent Teodor Currentzis triumphieren bei den Salzburger Festspielen. Mozarts letzte Oper "La clemenza di Tito" inszenieren sie als Parabel über Gewalt, Liebe und Verzeihen. Von Werner Theurich mehr... Forum ]


Festspielpremiere: Der "Würgeengel" macht Salzburg selig

Festspielpremiere: Der "Würgeengel" macht Salzburg selig

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2016

Aus Luis Bunuels Filmklassiker "Der Würgeengel" eine Oper machen? Gewagt. Doch das Werk vom Briten Thomas Adès steckt voller Provokation und Ideen. Von Werner Theurich mehr... Forum ]

"Dreigroschenoper" in Salzburg: Und der Haifisch, der muss gähnen

"Dreigroschenoper" in Salzburg: Und der Haifisch, der muss gähnen

SPIEGEL ONLINE - 12.08.2015

Scherenschnitte und weinrote Mieder - Julian Crouchs und Sven-Eric Bechtolfs Inszenierung von Brechts "Dreigroschenoper" bei den Salzburger Festspielen kommt daher wie ein nostalgisches Pop-up-Buch. Das Elend wird zur reinen Dekoration. Von Anke Dürr mehr... Forum ]


Salzburger Festspiele: Weiblich, männlich, tödlich

Salzburger Festspiele: Weiblich, männlich, tödlich

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2015

Mit Wolfgang Rihms "Die Eroberung von Mexico" boten die Salzburger Festspiele eine mutige Eröffnung auf. Das avantgardistische Raumklang-Werk überzeugte - auch dank satirischer Schärfe und opulentem Körpereinsatz. Von Werner Theurich mehr...

Salzburger Festspiele: Don Juan und die Hühner

Salzburger Festspiele: Don Juan und die Hühner

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2014

In Salzburg geht das Gedenken an den Ersten Weltkrieg weiter: Der Regisseur Andreas Kriegenburg zeigt Horváths "Don Juan kommt aus dem Krieg". Der reale Schrecken wird dabei zum wunderschönen Schauermärchen. Von Anke Dürr mehr... Forum ]