Sarah Kirsch | 78

SPIEGEL Chronik - 04.12.2013

Gestorben: Sarah Kirsch; „Ich bin eine Sternbändigerin“, sagte sie 1996, als sie den Büchner-Preis bekam. Um Natur und Liebe kreisten viele Gedichte, für die sie als eine der bedeutendsten deutschen Autorinnen der Gegenwart gefeiert… mehr...

Sarah Kirsch

DER SPIEGEL - 27.05.2013

Gestorben: Sarah Kirsch; Sarah Kirsch, 78. Von wegen Idyllik, Naturschwärmerei, Weltflucht - sie konnte widerborstig sein, polemisch und rebellisch. „Ich schreibe keine Naturlyrik“, hat die Dichterin stets betont. Tatsächlich geht es in… mehr...

Populäre Büchner-Preisträgerin: Dichterin Sarah Kirsch ist tot

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2013

Sie gehörte zu den bekanntesten Lyrikerinnen deutscher Sprache, Marcel Reich-Ranicki pries die erotische Note ihrer Werke. Mit Naturgedichten erreichte Sarah Kirsch ein großes Publikum. 1977 verließ sie die DDR. Nun ist die Dichterin im Alter von 78 Jahren gestorben. mehr...

Vorgelesen: Die wichtigsten Bücher der Woche

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2010

In Afrika stilvoll scheitern mit Tania Blixen. In Schleswig-Holstein einen Eiswinter erleben mit Sarah Kirsch. Und Proust als Fundus für bildende Kunst entdecken. mehr...

Vorgelesen: Die wichtigsten Bücher der Woche

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2008

Heinz Strunks Roman „Die Zunge Europas“ ist zum Lachen und Weinen zugleich, stellt Jenny Hoch fest. Ulrich Baron schwelgt in Juan Rulfos hitzigem „Pedro Páramo“ und bewundert Sarah Kirschs „Sommerhütchen“. Sibylle Mulot geht mit Erling Jepsen ins Gericht. mehr...

DER FLUSS DES SCHREIBENS

SPIEGEL SPECIAL - 01.10.1996

Wie Dichter zu Werke gehen Fotos: Herlinde Koelbl / Essay: Hartmut Palmer; ULI BECKER: „Ich schreibe mit einem Sheaffer-Füllfederhalter. Das Wichtigste daran ist die weiche Goldfeder. Dazu kommt aber auch noch der ästhetische Reiz, den das… mehr...

EHRUNG: Sarah Kirsch

DER SPIEGEL - 22.04.1996

Büchner-Preis für Sarah Kirsch; 61. Sie hat lange auf die höchste literarische Auszeichnung Deutschlands warten müssen: Die viel gepriesene Lyrikerin ("Schneewärme"), die vor mehr als 30 Jahren in der DDR ihren ersten Gedichtband veröffentlichte und… mehr...

Zeitgeschichte: „Mit denen bin ich fertig“

DER SPIEGEL - 25.03.1996

Aus Manfred Krugs Tagebuch - Aufzeichnungen eines DDR-Bürgers, der die Ausreise beantragte (II); Auszüge aus Manfred Krugs Tagebuch 'Abgehauen'(II); 27. April 1977, Mittwoch. „Herr Gerstner, Sie sind hierher geschickt worden. Haben Sie einen… mehr...

Offener Brief an Wolf Biermann, Sarah Kirsch und Jürgen Fuchs

DER SPIEGEL - 28.10.1991

Offener Brief v. Helga Novak; Wenn schon, denn schon - ich war auch mal ein Spitzel! Die „Einsamkeit der weißen Weste“ paßt mir also nicht. Seit Posen/Ungarn ('56) war ich dagegen. Nicht gegen den Kommunismus, aber gegen die asiatische… mehr...