Milliarden-Deal: Russische Sberbank verkauft türkische Denizbank

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2018

Die fünftgrößte türkische Bank wird nicht mehr zur russischen Sberbank gehören: Das Geldhaus Emirates NBD kauft die Denizbank und baut mit dem Deal seine Position im Nahen Osten, in Nordafrika und in der Türkei aus. mehr...

Russland: Staatliche Sberbank macht Rekordgewinn - trotz Sanktionen

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2017

Der Westen hat gegen Russlands Sberbank Sanktionen verhängt. Das Geschäft des Staatskonzerns floriert dennoch: Im vergangenen Jahr hat das von einem Putin-Vertrauten geführte Unternehmen mehr verdient als je zuvor. mehr...

Ukraine-Krise: Russische Banken klagen gegen EU-Sanktionen

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Die EU-Sanktionen gegen russische Unternehmen beschäftigen weiter die Justiz. Nach dem Ölkonzern Rosneft und dem Putin-Vertrauten Rotenberg klagen nun auch zwei russische Großbanken gegen die Strafaktionen. mehr...

Sberbank: USA sanktionieren Russlands größte Bank

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2014

Die Vereinigten Staaten schneiden Russlands Banken zunehmend vom Kapitalmarkt ab. Auf der US-Sanktionsliste steht jetzt auch das größte russische Geldinstitut: die Sberbank. mehr...

Weltwirtschaftsforum in Davos: Russische Sberbank drängt nach Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2013

Russlands größter Finanzkonzern Sberbank prüft Online-Angebote für den deutschen Markt. Das Geldhaus erwäge, das Geschäft auszuweiten, sagte der Auslandschef Sergej Gorkow SPIEGEL ONLINE. Ausgangspunkt könne die türkische Tochter Denizbank sein, die schon eine Filiale in Frankfurt hat. mehr...

Zerschlagung: Sberbank an Dexia-Tochter interessiert

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2011

Die belgisch-französische Krisenbank Dexia steht vor der Zerschlagung - eine Bad Bank für die Risikopapiere steht ebenso zur Diskussion, wie die Verstaatlichung des Mutterhauses. Für eine attraktive Tochter in der Türkei interessiert sich dagegen die russische Sberbank. mehr...

Geplatzter Verkauf: General Motors und Sberbank legen Opel-Streit bei

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2010

Beinahe hätte die russische Sberbank im vergangenen Jahr den Autobauer Opel gekauft - doch in letzter Minute scheiterte der Deal: Nun zahlt die Konzernmutter General Motors eine Entschädigung für die geplatzte Übernahme. Wie hoch die Summe ausfällt, bleibt aber offen. mehr...

Attacke gegen GM: Sberbank fordert Geld für geplatzten Opel-Deal

SPIEGEL ONLINE - 26.12.2009

Die Sberbank bläst zum Angriff gegen General Motors: Sie verlangt eine Entschädigung für ihre Kosten bei der gescheiterten Opel-Übernahme - und will den Streit notfalls vor Gericht ausfechten. GM hatte den Verkauf an das russische Institut und seine Partner kurzfristig abgeblasen. mehr...

Widerstand bei GM: Opel-Magna-Deal droht das Aus

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2009

Überraschende Wende: General Motors will sein europäisches Geschäft nach SPIEGEL-Informationen nun offenbar doch nicht an das Konsortium von Magna und der russischen Sberbank verkaufen. Das Board von GM will bald darüber entscheiden - und wichtige Mitglieder sind gegen den Deal. mehr...

Opel-Krise: Verkauf an Magna steht offenbar kurz vor dem Abschluss

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2009

Schon diese Woche soll es soweit sein: Einem Agenturbericht zufolge soll der Kaufvertrag für Opel noch Donnerstag unterzeichnet werden. Damit würde 55 Prozent der Anteile am Autobauer an den Zulieferer Magna und die russische Sberbank gehen - allerdings nur, wenn alle Staatshilfen genehmigt werden. mehr...