Pfeil nach rechts

Schabab-Miliz

Alle Beiträge

Somalia US-Drohnen töten vier Schabab-Kämpfer

Nach einem Bombenanschlag in Mogadischu haben US-Drohnen die radikalislamische Schabab-Miliz angegriffen und dabei vier Kämpfer getötet. Die USA wollen den Druck auf die Miliz weiter erhöhen.
30. Dezember 2019, 08:17 Uhr

Trumps Anti-Terrorstrategie Weltweit Bomben

US-Präsident Donald Trump jagt weltweit Islamisten. Dem bettelarmen Bürgerkriegsland Somalia brachte das 2017 zum Beispiel fast drei Dutzend Drohnenattacken ein. Und das war wohl erst der Anfang. Von Christoph Titz
6. Januar 2018, 15:07 Uhr

Neuer Drohnenkrieg Trumps leise Killer über der Sahara

6000 Soldaten, davon 1200 Spezialkräfte, haben die USA in Afrika im Anti-Terror-Einsatz - viele agieren verdeckt. Nun will Donald Trump den Drohnenkrieg in die Sahara tragen. Nigers Regierung ist begeistert. Von Christoph Titz
10. November 2017, 09:06 Uhr

Warlord City in Somalia Wo Kriegsgewinnler Hummer essen

Ein Besuch am seltsamsten Ort von Mogadischu. Im Country Club treffen sich Geschäftemacher, Terroristen zünden Autobomben, und die Chefin sagt: "Man kann hier so reich werden wie nirgendwo sonst." Von Fritz Schaap und Christian Werner
24. Oktober 2017, 13:18 Uhr

Außenminister in Somalia Gabriel am Horn des Hungers

Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen besucht Außenminister Gabriel den Krisenherd Somalia. Der Region droht eine dramatische Hungersnot. Gabriel verspricht mehr Geld, verfolgt aber auch seine innenpolitische Agenda. Von Matthias Gebauer
1. Mai 2017, 20:08 Uhr

Mogadischu Viele Tote bei Bombenanschlag in Somalia

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu hat sich ein Selbstmordattentäter auf einer belebten Kreuzung in die Luft gesprengt. Dutzende Menschen sollen gestorben sein, darunter viele Frauen und Kinder.
19. Februar 2017, 15:54 Uhr

Somalier in Hamburg Der gestrandete Pirat

Ein minderjähriger Somalier wird in Hamburg wegen Piraterie verurteilt. Er verbüßt eine Jugendstrafe, lernt Deutsch, schließt die Hauptschule ab. Nach sechs Jahren fühlt er sich als Hamburger - dennoch soll er abgeschoben werden. Von Annette Langer
18. Dezember 2016, 10:23 Uhr

Kenias Megacamp Dadaab 250.000 Flüchtlinge in Angst

Mit Drohungen und Datentricks senkt Kenia die Bewohnerzahl im weltweit größten Flüchtlingslager. Die komplette Schließung ist vorerst aufgeschoben - doch die Hilfesuchenden fürchten weiter um ihre Existenz. Von Christoph Titz
2. Dezember 2016, 10:01 Uhr