Pfeil nach rechts

Schmerzmittel

Schmerzen sind ein wichtiges Alarmsignal des Körpers - aber auch stete Qual für Millionen. Um sie loszuwerden, griffen schon Griechen und Römer zu Opium und Weidenrindensaft. Obwohl man Schmerzmittel in jeder Apotheke bekommt, sind sie beileibe nicht harmlos.

Alle Beiträge

Opioidkrise in den USA Das große Feilschen kommt erst noch

Der Vergleich in Ohio ist nur der Auftakt: Amerikas Pharmaindustrie wird für ihre Mitverantwortung an der Opioidkrise Milliarden zahlen müssen. Doch Bundesstaaten und Gemeinden streiten schon jetzt um das Geld. Von Ines Zöttl
22. Oktober 2019, 09:16 Uhr

Ein rätselhafter Patient Verstrahlt

35 Jahre leidet ein Mann unter Kopfschmerzen, sie überfallen ihn meist morgens oder abends. Auf den ersten Blick wirkt der 64-Jährige sonst gesund - nur ein Problem hatten die Ärzte nicht gleich auf dem Schirm. Von Irene Berres
29. September 2019, 07:52 Uhr

Prozesse wegen Schmerzmittelkrise Die große Abrechnung

Aggressive Werbung für hochgefährliche Produkte: Amerikas Pharmaindustrie flutete den Markt mit Schmerzmitteln - und trägt eine Mitschuld an der Opioid-Krise mit mehr als 400.000 Toten. Jetzt wird die Branche endlich härter rangenommen. Von Ines Zöttl
16. September 2019, 11:10 Uhr

Alkohol, Zigaretten, Cannabis So abhängig ist Deutschland

Der "Suchtsurvey" untersucht, welche und wie viele Suchtmittel Menschen in Deutschland zu sich nehmen. Das aktuelle Ergebnis: Schmerzmittel und Cannabis werden stärker konsumiert - und im Vergleich betrinken sich die Deutschen häufig. Von Christine Leitner
28. August 2019, 13:07 Uhr

Befragung Viele Schüler leiden unter Kopfschmerzen

Mehrmals im Monat dröhnt der Kopf, Schmerztabletten sind nötig - an Schule ist kaum zu denken: Einer aktuellen Umfrage zufolge haben mehr als ein Viertel der Schüler chronische Kopfschmerzen.
7. Juni 2019, 15:11 Uhr