Pfeil nach rechts

Schwangerschaftsabbruch

Alle Beiträge

Abtreibungsparagraf 219a "Es macht keinen Sinn"

Die Medizinerin Kristina Hänel ist erneut zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Richterin machte keinen Hehl daraus, was sie von der bestehenden Gesetzeslage hält. Von Wiebke Ramm
12. Dezember 2019, 20:13 Uhr

Abtreibungen Klar, ist alles nur Spaß Von Margarete Stokowski

Schwangerschaftsabbrüche sind so ein spaßiger Trend unter Feministinnen, das haben Leserbriefschreiber richtig erkannt. Diese angetrunkenen, lachenden Frauengruppen, die Sie ab und an sehen - was glauben Sie, wo die gerade waren?
12. November 2019, 14:56 Uhr

Selektive Abtreibung Kampf um Armeniens Mädchen

In Armenien werden so viele weibliche Föten abgetrieben wie in kaum einem anderen Land. Ein Sohn zählt oft mehr als eine Tochter. Frauen werden gedrängt, ihre Schwangerschaften abzubrechen - auch mit illegalen Mitteln. Von Luisa Willmann
2. November 2019, 20:38 Uhr

Prozess gegen Berliner Frauenärzte Tod eines Zwillings

Ein Kind wurde entbunden, der Zwilling danach im Mutterleib mit Kaliumchlorid getötet: In Berlin stehen eine Ärztin und ein Arzt wegen Totschlags vor Gericht. Sie sind sich keines Unrechts bewusst. Von Wiebke Ramm
22. Oktober 2019, 21:42 Uhr

Abtreibungen in Weißrussland Protokolle der Angst

Weißrussland hat eine der höchsten Abtreibungsraten der Welt. Tatsiana Tkachova hat Frauen getroffen, die eine Schwangerschaft abgebrochen haben - und ein Tabu in dem Land brechen: Sie sprechen offen darüber. Von Antonia Schaefer
13. September 2019, 12:12 Uhr

Schwangerschaftsabbrüche SPD zweifelt an Kompromiss zu 219a

Die Bundesärztekammer hat eine rudimentäre Liste herausgegeben mit Ärzten, die Abtreibungen anbieten. Für SPD-Fraktionsvize Lauterbach ist das Verzeichnis nicht akzeptabel, er sieht die Einigung mit der Union in Gefahr. Von Milena Hassenkamp
2. August 2019, 18:49 Uhr