Pfeil nach rechts

Sex Pistols

Alle Beiträge

Sex-Pistols-Sänger John Lydon Bangen um die Queen

"God save the Queen", grölte John Lydon vor 40 Jahren ironisch in die Mikrofone der Welt - nun meint der Sänger der Sex Pistols das wörtlich: "Ich würde sie als Menschen schmerzlich vermissen."
24. März 2017, 07:35 Uhr

Punk-Aktion London brennt - ein bisschen

40 Jahre Punk. Alle rennen ins Museum, einer zündet seine Plattensammlung an. Der Sohn des Sex-Pistols-Entdeckers Malcolm McLaren verfeuerte fünf Millionen Euro. Warum nur? Ein Erklärungsversuch. Von Christian Buß
27. November 2016, 18:12 Uhr

40 Jahre Ramones und Sex Pistols Blitzkrieg-Pop!

Rock'n'Roll auf Speed: Vor 40 Jahren erschien das Debüt der New Yorker Ramones und in England lärmten die Sex Pistols. Die Geburt von Punkrock gibt es jetzt in schmucken Jubiläumsboxen zum Nachhören. Von Christoph Dallach
9. September 2016, 12:16 Uhr

Arte-Doku mit Campino Trag ein paar Blumen im Arsch!

Campino reist für Arte nach London und sucht den Punk. Die Dokumentation "London's Burning" ist keine nostalgische Verzuckerung, sondern vor allem eine unterhaltsame Plauderreise mit alten Haudegen. Von Anja Rützel
13. August 2016, 19:28 Uhr

Pussy-Riot-Debatte Wie Putin den Pop rettet

Die Queen hört Sex Pistols, Guttenberg AC/DC - die Popkultur schien ihre rebellische Kraft verloren zu haben und damit tot zu sein. Im Prozess gegen Pussy Riot feiern Gegenkultur-Ideale eine unerwartete Auferstehung - Weltstars wie Madonna profitieren davon. Von Sebastian Hammelehle
10. August 2012, 16:38 Uhr

Punk-Tragikomödie "Sons of Norway" Die Nackten und der Pogo

Okay, die Sicherheitsnadel in der Backe kann bleiben - aber nur, wenn du dich im FKK-Camp ausziehst! In "Sons of Norway" üben ein Althippie und sein Punker-Sohn die Selbstbefreiung zum Sound der Sex Pistols. Das gefällt Johnny Rotten so gut, dass er als Gaststar eine harte Weisheit verbreitet. Von Christian Buß
4. Juli 2012, 11:29 Uhr

Sex-Pistols-Graffiti erforscht Höhlenmalerei des Punk

Kulturerbe oder Kritzelei? Zwei britische Archäologen meinen: Die Zeichnungen der Punkband Sex Pistols in einem Londoner Haus stehen in einer Reihe mit den Steinzeitgemälden von Lascaux. Eine Gedenktafel halten die Wissenschaftler aber für überflüssig.
22. November 2011, 15:12 Uhr

Fucked Up in Deutschland Pavarotti in Unterhose

Fasst mich an! Der kanadische Sänger Pink Eyes ist ein Berserker der Liebe. Seine gefeierte Hardcore-Band Fucked Up stellte zum Auftakt ihrer Deutschlandtourne in Hamburg ihre neue Punkrockoper vor. Harte Riffs und jubilierende Gesänge, hier sind sie Mittel der totalen Entgrenzung. Von Christian Buß
16. August 2011, 12:41 Uhr

Chelsea Hotel Sex, Drogenromane, Rock'n'Roll

Übernachten sie noch oder feiern sie schon? Jahrzehntelang war das Chelsea Hotel in Manhattan Magnet für Künstler und Kaputte. In den Zimmern des Backsteinbaus wurden große Kunstwerke geschaffen, der Exzess zelebriert - und ein brutaler Mord begangen. Von Jan Chaberny
8. Dezember 2010, 15:17 Uhr

Zum Tode Malcolm McLarens Mastermind des Punk

Anarchisch, schrill, provokant - und dabei doch ironisch: Mit den Sex Pistols erfand Malcolm McLaren nicht nur eine Band, sondern eine ganze Haltung - und wurde so zum Mastermind der jüngeren Popgeschichte. Jetzt ist der Allround-Künstler im Alter von 64 Jahren gestorben. Von Sebastian Hammelehle
9. April 2010, 14:35 Uhr

Public Image Limited Die Band als Irrenhaus

Als Sänger der Sex Pistols wurde Johnny Rotten legendär. Mit deren Nachfolgeband Public Image Limited aber nahm er unter seinem bürgerlichen Namen John Lydon die besten Platten seines Lebens auf. Nachzuhören ist das nun auf zwei CD-Boxen. Von Christoph Dallach
26. März 2010, 09:29 Uhr
Seite 1 / 1