Verschmähte Lebensmittel: Gemüseparty in der Schnippeldisco

SPIEGEL ONLINE - 10.05.2014

Die Möhren sind zu krumm, die Petersilie ist zu schlapp, der Lauch zu gelb - also ab in die Tonne? Mitnichten. Lebensmittel, die wegen ästhetischer Mängel nicht in den Handel kommen, haben eine Chance auf den großen Auftritt: in der Schnippeldisco. mehr...

20 Jahre Slow Food: Ein Prosit der Schnecke

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2009

„Für langsam, gegen schnell“ - die Slow-Food-Bewegung hat ihre Anhänger im Sturm gewonnen. Ihr Gründer Carlo Petrini will Lebensmittelqualität für alle, lokale Produzenten unterstützen und damit die Natur schützen. Am Terra Madre Day feiern die Fans der Schnecke weltweit ihr 20-jähriges Jubiläum. mehr...

Ausland: Spaghetti minaretti

DER SPIEGEL - 22.09.2008

Global Village: In Rom residiert der preisgekrönte König der Carbonara-Nudeln - ein Tunesier. mehr...

ERNÄHRUNG: Der Klassenmampf

DER SPIEGEL - 30.10.2006

Am deutschen Herd geht es zu wie in der deutschen Gesellschaft: Die oben speisen immer besser und teurer. Die unten essen immer schlechter und billiger. Alle gemeinsam bewohnen ein Land, in dem das Fleisch längst billiger verkauft wird als das Katzenfutter. Von Ullrich Fichtner mehr...

GASTRONOMIE: Langsamer schlemmen

DER SPIEGEL - 23.10.2000

Gastronomie: Essen- und Trinken-Festival in Turin; Slow Food ist das Gegenteil von Fast Food, allerdings lange nicht so bekannt. Das soll sich jetzt ändern - jedenfalls im norditalienischen Turin. Trotz Hochwasser und Schlamm feiern dort diese Woche… mehr...

Zukunft: „Wir sind Kämpfer“

SPIEGEL SPECIAL - 01.11.1997

Petrini, 48, Journalist und Soziologe, ist Mitbegründer und Präsident von „Slow Food“. mehr...

Zukunft: Kirschen vom Nachbarn

SPIEGEL SPECIAL - 01.11.1997

50000 Köche, Olivenbauern und Weinhändler kämpfen im Verein "Slow Food" weltweit für das Recht auf Genuß. Nebenbei bewahren sie seltene Tiere und Pflanzen vor dem Aussterben.; Carlo Petrini, 48, hält es nicht mehr auf dem Wirtshausstuhl. Er springt… mehr...