Fortbildungsoffensive: Wie Lehrer ihren Schülern besser Rechtschreibung vermitteln

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2019

Viele Grundschüler haben Probleme, richtig lesen und schreiben zu lernen. Deshalb bekommen nun in drei Bundesländern ihre Lehrer Nachhilfe. Gut so, sagt eine Betroffene. Sie und ihre Kollegen müssten umdenken. mehr...

Voynich-Manuskript: Forscher will Jahrhunderträtsel gelöst haben

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2019

Das Voynich-Manuskript aus dem Mittelalter besteht aus mehr als 200 Seiten Kauderwelsch. Nun behauptet ein Mann aus Großbritannien, die mysteriösen Schriftzeichen entschlüsselt zu haben. mehr...

Nazibegriffe heute: „Sprache ist kein Gift“

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2019

Viele Wörter wurden von den Nationalsozialisten geprägt. Sollte man sie deswegen nicht mehr nutzen? Der Journalist Matthias Heine ist der Frage auf den Grund gegangen. mehr...

Gendergerechte Sprache: Wer ist hier hysterisch?

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2019

Konservative und Rechte unterstellen Feministinnen gern Irrationalität, um zu zeigen, dass sie die einzig Vernünftigen sind. Tatsächlich strotzen ihre eigenen Argumente vor Widersprüchen. mehr...

CSU-Politikerin: Bär nennt gendergerechte Schreibweisen „gaga“

SPIEGEL ONLINE - 07.03.2019

Staatssekretärin Dorothee Bär hält nicht viel von Binnen-I und Gendersternchen. Durch diese würde Sprache „verhunzt“ und „vergewaltigt“. mehr...

Sprache: Frankreich führt weibliche Berufsbezeichnungen ein

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2019

Autorin, Botschafterin, Ministerin? In Frankreich gibt es für zahlreiche Berufe keine offizielle weibliche Form. Das soll sich nun ändern. mehr...

Rechte Sprache: Warum „linksgrün versifft“?

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2019

Linke werden oft als „versifft“ beschimpft. Warum diese Fantasie des Drecks? Die aktuelle Rechte erträgt nur strenge Ordnung, nicht lebendige, vermischte Realität - und orientiert sich historisch an Hitler. mehr...

Sprachwissenschaft: Gendersternchen ist Anglizismus des Jahres

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2019

Sprachwissenschaftler haben für 2018 ein Wort und Schriftzeichen zum Anglizismus des Jahres erklärt: Das * oder Gendersternchen. Die Jury will damit Bemühungen um eine gendergerechte Sprache würdigen. mehr...

„Lehrende“ statt „Lehrer“: Hannover führt gendergerechte Sprache ein

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2019

Herr und Frau wird es als Anrede nicht mehr geben, Lehrer und Wähler auch nicht: Die Stadt Hannover will E-Mails, Pressemitteilungen, Broschüren, Formulare, Flyer und Briefe künftig genderneutral formulieren. mehr...

Sprachkritik: „Anti-Abschiebe-Industrie" ist das Unwort des Jahres 2018

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2019

Sprachwissenschaftler haben das Unwort des Jahres bekannt gegeben: Sie entschieden sich für „Anti-Abschiebe-Industrie“. Der CSU-Politiker Alexander Dobrindt hatte den Ausdruck verwendet. mehr...