Öffentlicher Dienst: Stasi-Überprüfungen sollen bis 2030 weitergehen

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2019

Wer sich im öffentlichen Dienst bewirbt, soll auch künftig auf frühere Stasi-Mitarbeit untersucht werden. Dazu arbeitet die Bundesregierung jetzt an einem neuen Gesetz. mehr...

Stasi-Auflöser Heinz Engelhardt: „Wir haben uns im Osten der Republik sehr wohl gefühlt“

SPIEGEL ONLINE - 15.04.2019

Feste feiern, Bürger vorm Klassenfeind schützen, Pflicht erfüllen - knapp drei Jahrzehnte nach dem Ende der Schnüffelei packt jetzt Heinz Engelhardt aus, 1989 der letzte Stasi-General. Sein beklemmendes Fazit: Schön war's. mehr...

Aufarbeitung der DDR-Geschichte: Stasi-Papiere sollen ins Bundesarchiv

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2019

Die Jahn-Behörde steht vor einer großen Reform: Für die vor der Vernichtung geretteten Stasi-Unterlagen, -Fotos und -Filme soll künftig das Bundesarchiv verantwortlich sein. mehr...

Stasi-Unterlagen: 111 Kilometer Akten, 1,8 Millionen Fotodokumente - jede Menge Probleme

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2019

Was tun mit den Akten der DDR-Geheimpolizei, deren Papier langsam zerfällt? Der Bundestag bat zwei Experten um einen Vorschlag zur „Zukunft der Stasi-Unterlagen“ - er dürfte für Kontroversen sorgen. mehr...

DDR-Aufarbeitung: Fast 43.000 Mal Einsicht in Stasi-Akten beantragt

SPIEGEL ONLINE - 23.12.2018

Jährlich werden Zehntausende Anträge zur persönlichen Einsicht in Stasi-Akten gestellt - allein 2018 etwa 42.700 Mal. Das Interesse ist weit höher als kurz nach der Wende erwartet. mehr...

Entlassener Gedenkstätten-Chef: Hubertus Knabe wird Rückkehr verwehrt

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2018

Wegen Belästigungsvorwürfen unter seiner Leitung wurde der Direktor der Gedenkstätte Hohenschönhausen entlassen. Gegen seine Freistellung zog Hubertus Knabe vor Gericht. Er bekam recht - und darf dennoch nicht zurückkehren. mehr...

Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen: Freigestellter Direktor klagt gegen Kündigung

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2018

Wegen Belästigungsvorwürfen wurde der Vizedirektor der Gedenkstätte Hohenschönhausen entlassen. Kurz darauf wurde dem Leiter Hubertus Knabe gekündigt. Nun wehren sich beide juristisch. mehr...

Gedenkstätte Hohenschönhausen: Anklägerinnen verwahren sich gegen Vorwürfe

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2018

Wegen mutmaßlicher sexueller Belästigungen musste der Vizedirektor der Gedenkstätte Hohenschönhausen gehen, kurz danach auch der Leiter. Nun wehren sich die Frauen gegen den Vorwurf, Teil einer Kampagne zu sein. mehr...

Stasi-Gedenkstätte: CDU-Abgeordnete fordern Auskunft zu Vorwürfen gegen Knabe

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2018

Mehrere Frauen warfen dem Vize der Gedenkstätte Hohenschönhausen sexuelle Belästigung vor. Direktor Knabe soll dies geduldet haben - und wurde entlassen. Einigen CDU-Parlamentariern genügt die bisherige Begründung offenbar nicht. mehr...

Häufung von Belästigungsvorwürfen: Hubertus Knabe muss Stasi-Gedenkstätte verlassen

SPIEGEL ONLINE - 25.09.2018

Sieben Frauen warfen dem Vizechef der Gedenkstätte Hohenschönhausen übergriffiges Verhalten bis hin zu sexueller Belästigung vor. Jetzt muss Direktor Hubertus Knabe ebenfalls die Stiftung verlassen. mehr...